• Expedia Group Inc. - Kürzel: E3X1 - ISIN: US30212P3038
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 123,970 $

Nach einem deutlichen Abverkauf im Februar haben die Käufer in der Aktie von Expedia wieder einen Aufwärtstrend etabliert. Das große Gap im Chart ist bereits geschlossen, ansteigende Hochs und Tiefs definieren eine intakte Aufwärtsbewegung, allerdings liegt in den noch größeren Zeitebenen auch noch eine Abwärtsbewegung vor. Einmal mehr ist es folglich wichtig, die verschiedenen Zeitebenen zu beachten.

Selbst wenn es sich bei der Bewegung seit Februar nur um eine Erholung handeln sollte, die wieder abgebrochen wird, lässt sich in Form des Jahreshochs und dem seit Sommer 2017 vorherrschenden Abwärtstrend ein Ziel bei 133,68 USD ableiten. Vorgeschaltet dient das Zwischenhoch bei 126,39 USD als Hürde, welche die Käufer aus dem Markt nehmen müssen.

Fällt die Expedia-Aktie dagegen unter das Tief bei 118,81 USD und damit auch unter den EMA50, wäre das kurzfristige Chartbild bärisch zu werten. In diesem Fall wäre ein Rücksetzer an den Aufwärtstrend seit Februar bei derzeit rund 113 USD die plausibelste Variante.

Verpassen Sie keine meiner Analysen mehr! Folgen Sie mir auf der Investment- und Analyseplattform Guidants!

Jahr 2017 2018e* 2019e*
Umsatz in Mrd. USD 10,06 11,38 12,68
Ergebnis je Aktie in USD 4,30 5,07 6,18
Gewinnwachstum 17,91 % 21,89 %
Dividende je Aktie in USD 1,16 1,20 1,22
Dividendenrendite 0,94 % 0,97 % 0,99 %
KGV 29 24 20
KUV 1,7 1,5 1,4
PEG 1,4 0,9
*e = erwartet
EXPEDIA-EMAs-als-Sprungbrett-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Expedia-Aktie