• Facebook Inc. - Kürzel: FB2A - ISIN: US30303M1027
    Börse: Nasdaq / Kursstand: 72,77 $

Nachdem sich der Kurs der Facebook Aktie in den vergangenen zwei Jahren zwischenzeitlich mehr als vervierfacht hatte, steigt nun kurz- bis mittelfristig die Wahrscheinlichkeit für größere Gewinnmitnahmen. Die Auflösung einer bärischen Keilformation (rot) gen Süden bedeutet in der Regel nichts gutes aus charttechnischer Sicht, der kurzfristige Aufwärtstrend seit dem Tief vom Mai wurde in der vergangenen Woche klar gebrochen. Darüber hinaus gibt es weitere negative technische Signale im Tageschart.

Die exponentielle 50-Tagelinie (EMA 50) spielt eine nicht zu unterschätzende Rolle im Handel mit der Facebook-Aktie, wie ein Blick auf den Tageschart in 2014 zeigt. Der EMA50 fungierte mehrfach als Widerstands- beziehungsweise Unterstützungslevel (orange Kreise im Chart). Diese Unterstützung in Form des EMA50 wurde nun am Freitag klar gebrochen.

Der Aktienkurs notierte zuletzt im Juli auf Tagesschlusskursbasis unter der exponentiellen 50-Tagelinie. Damals gelang den Bullen ein schneller Konter und die Aktie erholte sich kräftig. Gelingt das diesmal nicht, droht ein größerer Kursrückgang in der Aktie.

So lange die Aktie unterhalb der 50-Tagelinie und des Horizontalwiderstands im Bereich 76,00 $ notiert, drohen weitere Anschlussverkäufe Richtung 70,00 – 72,00 $, im Anschluss potentiell deutlich tiefer. Ein gute Unterstützung findet sich dann erst im Bereich 55,00 $.

FACEBOOK-Gefahr-eines-größeren-Rücksetzers-steigt-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
Facebook Tageschart