• Gold - Kürzel: XAU/USD - ISIN: XC0009655157
    Börse: Commerzbank CFD / Kursstand: 1.288,450 $/Unze
  • Silber - Kürzel: XAG/USD - ISIN: XC0009653103
    Börse: Commerzbank CFD / Kursstand: 15,593 $/Unze
  • Platin - Kürzel: XPT/USD - ISIN: XC0009665545
    Börse: Commerzbank CFD / Kursstand: 810,700 $/Unze
  • EUR/USD - Kürzel: EUR/USD - ISIN: EU0009652759
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,14620 $

[Nachtrag: Unten wurden aktuelle kurzfristige Charts zu Silber und Platin mit Kommentierungen hinzugefügt.]

Am Währungsmarkt tut sich etwas.

ANZEIGE

Konkret: Im US-Dollar Indexfuture wird aufgrund bärischer indikatorentechnischer Divergenzen die Ausbildung eines mittelfristigen Tops erwartet, der US-Dollar könnte demzufolge im Verlauf dieses Jahres tendenziell abwerten. In dem Währungspaar Euro vs US-Dollar (EUR/USD) hat sich seit März 2018 eine langgezogene bullische Keilformation ausgebildet. Das heißt, dass der in diesem Zeitfenster abgelaufene Abwärtstrend mustertechnisch eine baldige Ausbruchbewegung nach oben ankündigen könnte. Also ein tendenziell steigender Euro (und ein tendenziell fallender US-Dollar).

Was genau bedeutet ein abwertender US-Dollar für die Finanzmärkte ?

Vorausgesetzt es kommt tatsächlich zu einem schwächeren US-Dollar:

Unter Intermarketkorrelationsgesichtspunkten bedeutet dies eine festere Tendenz bei den Edelmetallen und bei Aktien aus den Emerging Markets. Gold, Silber und Platin zeigen bullische mittelfristige Chartbilder. Anbei die mittelfristigen charttechnischen Prognoseskizzen von Silber und Platin. Beide Edelmetalle bewegen sich zudem in saisonal starken Zeitfenstern! In Silber wird eine mittelfristige Erholung in Richtung 17 USD, im Platin in Richtung 875 und 900 USD erwartet.

Ist auch ein Anstieg der Edelmetalle möglich, ohne dass der US-Dollar abwertet ? Ja, solche Marktphasen gibt es tatsächlich. Es ist möglich, ein festerer US-Dollar ist aber nicht förderlich.

Schauen Sie mal auf meinem Guidants Desktop vorbei. Ich habe dort eine mittelfristig bullische US Aktie vorgestellt und eine Statistik zum 4. Jahres-US-Präsidentschaftszyklik.

22.320 Trader folgen mir und meinen täglichen Ausführungen auf Guidants.  Auch Sie sind eingeladen, mir kostenlos zu folgen: Bitte hier klicken.

Und mehr als 100.000 Börsianer nutzen aktiv die Guidants App. Hier geht es zur Android-Version und hier geht es zur iOS-Version

[Hinweis: Ich bin privat Gold, Silber, Platin, EUR/USD long positioniert. Diese Positionierung kann sich jederzeit ändern. ]

_

Silber kurzfristig. Im 15,50 USD Bereich wurde das Ziel aus dem mittelfristigen Boden erreicht. Bei 15,62 USD liegt ein horizontaler Widerstand im Markt. Gut möglich, dass Silber zunächst nochmal in den Bereich von 15,10-15,23 USD zurücksetzt. Das wäre dann der Fall, wenn sie kommende Woche auf Tagesschlussskursbasis die 15,50 nach unten reißen sollten. Ansonsten ist aber auch gut ein relativ direkter weitergehende Anstieg möglich. Im Silberfuture hat sich heute ein invertierter Tageshammer ausgebildet, was für steigende Kurse am Montag spricht. Ein invertierter Tageshammer hat sich auch im Goldfuture ausgebildet. Hier ist ebenfalls am Montag ein Anstieg wahrscheinlich.

-

Platin, mittelfristig.

_

Platin ist bei 830 USD am Supertrend nach unten abgeprallt.

Bei 803-807 USD liegt indikatorentechnisch ein Supportcluster im Markt, in dessen Bereich kommende Woche die Chance besteht, wieder nach oben anzuziehen.

_

Kurzer abschließender Hinweis auf mein öffentlich geführtes Realmoneydepot.

Januarperformance bis dato -3,44 %.

Details immer realtime aktualisiert, auch alle bisher abgeschlossenen Trades, finden Sie auf der folgenden Profilseite.

Echtgelddepot 1 (AC22/1NST31N): Bitte hier klicken

Stichwort Social Trading: Das Echtgelddepot können Sie automatisch nachhandeln lassen. Sie selbst müssen nicht mehr handeln. Die Trades werden automatisch auf Ihrem Depot ausgeführt. Automatisch wird dabei Risiko- und Moneymanagement auf Ihre Kontogröße angepaßt und umgesetzt. Es ist lediglich erforderlich ein Konto bei dem Broker zu eröffnen und mein Depot auszuwählen.

_

Ich habe ein zweites Echtgelddepot eröffnet, mit dem ich aggressiver traden möchte. Dafür wird die Performancekurve wahrscheinlich stärkere Ausschläge haben. Auch gerade nach unten!

Dieses Depot hat eine Januarperformance von -5,73 %. Kein guter Tradingstart ins neue Jahr.

Echtgelddepot 2 (1NST31N00B) : Bitte hier klicken