Washington (BoerseGo.de) - Die Wall Street wird heute wieder von den Finanz-Titeln hochgezogen, gegen die aggressive Ölspekulation, die den Preis des Energieträgers derzeit wieder hochschraubt. Zu den Zugpferden gehört auch der kriselnde Hypotheken-Sumo Fannie Mae. Neben der abflauenden Hysterie im Kreditgewerbe hilft heute auch ein positiver Kommentar von Lehman Brothers. Die Investmentbank senkte zwar ihre Gewinnschätzungen für 2008 und 2009, betonte aber, der Immobilienfinanzier stehe besser da als erwartet. Die Ausstattung mit Kapital und die Finanzreserven sind höher als vorher geglaubt, hieß es. Daher glaube man, dass Fannie Mae kein zusätzliches Kapital mehr aufnehmen muss.

    Die Wall Street hört das gerne. Fannie Mae klettert 6,02% auf 6,87 Dollar.