• Fastly Inc. - Kürzel: 2Y7 - ISIN: US31188V1008
    Börse: NYSE / Kursstand: 37,710 $

Die starken Gewinnmitnahmen in diesem Jahr erreichten mit dem Einbruch Anfang August ihren Höhepunkt. Die Aktie krachte an das alte Hoch aus dem September 2019 bei 35,25 USD zurück, von wo aus eine Erholung startete. Mit dem jüngsten Abverkauf setzt der Wert erneut an der Unterstützungsmarke bei 35,25 USD auf, wo es im gestrigen Handel zu einem stärkeren Reversal kam. Antizykliker könnten sich die Aktie ab jetzt auf die Watchlist legen.

Im langfristigen Wochenchart ist die diesjährige Korrekturbewegung schön im Verhältnis zur 2020er-Rally zu sehen:

FASTLY-Cloud-Aktie-auf-Kaufniveau-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
Fastly Inc. weekly

Showdown am Jahrestief

Im bullischen Szenario dreht die Aktie an der 35,25 USD-Marke wieder nach oben und startet zumindest eine technische Gegenbewegung auf die jüngsten Kursverluste. Dabei besteht durchaus auch das Potenzial zu einer mittel- bis langfristigen Trendwende nach oben hin.

Erholungsziele lägen bei 48,50 und 58 - 59 USD, darüber hinaus wäre Platz bis 73 - 74 und 88 - 92 USD. Auf der anderen Seite wäre ein nachhaltiges Abrutschen unter 33 USD kritisch zu werten. Unterhalb davon könnten auch Stops auf Tages- oder Wochenschlusskursbasis für antizyklische Aktionen gesetzt werden.

Fazit: Am Jahrestief könnte die Fastly-Aktie durchaus einen antizyklischen Versuch wert sein, es könnten sich hier Chancen auf verschiedenen Zeitebenen bieten. Das im Chart eingezeichnete, bullische Verlaufsszenario (blau) eines größeren Rallystarts ist zum aktuellen Zeitpunkt aber lediglich Wunschdenken.

FASTLY-Cloud-Aktie-auf-Kaufniveau-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-2
Fastly Inc.

Auch interessant:

NEL - Zu schön, um wahr zu sein?

Für mein DAX-Trading nutze ich fast nur noch Guidants. Der Handel ist kinderleicht. Über Guidants mit dem Broker verbinden, Session TAN vergeben und loslegen! Bei meinem Broker Consors habe ich jeden Monat Freetrade-Aktionen, den DAX handele ich ohne Gebühren.

Im eigenen Trading-Desktop habe ich alle Orderwidgets individuell vordefiniert und platziert, um im Sekundenhandel die Orders blitzschnelle aufzugeben. Die daneben angeordneten Realtime-Intradaycharts der Indizes verschaffen mir dazu einen perfekten Marktüberblick für mein Daytrading. Jetzt Trading über Guidants testen!