• Fedex Corp. - Kürzel: FDX - ISIN: US31428X1063
    Börse: NYSE / Kursstand: 236,670 $

Fedex übertrifft im ersten Quartal mit einem Gewinn je Aktie von $4,87 die Analystenschätzungen von $2,69. Umsatz mit $19,3 Mrd. über den Erwartungen von $17,55 Mrd.
Goldman Sachs erhöht Kursziel für Fedex von $233 auf $297. Conviction Buy List.
JPMorgan erhöht Kursziel für Fedex von $265 auf $298. Overweight.

Quelle: Guidants News

Die ohnehin schon sehr steile Rallybewegung der vergangenen Wochen wird jetzt mit der Bekanntgabe des Quartalsbericht nochmals beschleunigte. Im ultralangfristigen Chart seit 1990 sehen wir momentan eine Aufwärtsdynamik, wie sie seit den Jahren 1998 und 1999 nicht mehr zu sehen war:

FEDEX-Massiver-Gewinnsprung-dank-Corona-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1

Gewinnmitnahmen am Allzeithoch?

Im nachbörslichen Handel gestern und jetzt im europäischen Handel springt die Aktie nochmals deutlich nach oben. Damit könnte der Aufwärtstrendkanal der vergangenen Monate nach oben hin überwunden werden, was zunächst für weiter steigende Kurse sprechen würde.

Im Idealfall erreicht das Papier in den kommenden Tagen und Wochen dann noch das Allzeithoch bei 274,66 USD, bevor eine Zwischenkorrektur startet. Bis dahin könnte das heute gerissene Gap offen bleiben. Alternativ wird das heutige Gap direkt geschlossen und anschließend erst das Allzeithoch angesteuert. Gewinnmitnahmen könnten also ab jetzt interessant werden.

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inclusive Aktien-Screener und Godmode PRO. Jetzt testen!

Geht es früher oder später über das Allzeithoch hinaus, wären weiter steigende Kurse bis 315 - 320 und später 350 USD möglich. Auf der Unterseite findet die Aktie bei 232 und 217 - 220 USD gute Unterstützungen für Zwischenkorrekturen.

Auch interessant:

ADOBE - Nach Zahlen neue Rally?

FEDEX-Massiver-Gewinnsprung-dank-Corona-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-2
FedEx