• Fielmann AG - Kürzel: FIE - ISIN: DE0005772206
    Börse: XETRA / Kursstand: 64,200 €

Ende April kam es mit dem Quartalsbericht zu einem Kurssprung, der das Papier aus einer fast dreimonatigen Seitwärtsbewegung herausschob. Anschlusskäufer fehlten jedoch, die Aktie schwenkte wieder in eine Seitwärtsbewegung ein. Seit Wochen pendelt sie trendlos seitwärts in der Handelsspanne der letzten beiden Apriltage. Jetzt steht der Wert wieder am Jahreshoch von Ende April, welches bislang eine unüberwindbare Hürde darstellt.

WERBUNG

Die immer tiefer gelagerten Zwischentiefs seit Mai lassen ein steigendes Dreieck als bullische Fortsetzungsformation erkennen. Wir sehen momentan einen stärkeren Druckaufbau der Käufer, der sich dynamisch entladen könnte. Klettert die Aktie nachhaltig über 64,40 EUR, wird ein Rallyschub bis 67,30 - 67,50 sowie 71,90 - 72,50 EUR möglich.

Fällt der Wert jedoch unter 61,50 EUR per Tagesschluss, wäre zunächst Vorsicht angebracht. Der EMA200 bei aktuell 60,43 EUR könnte wie in den Vormonaten dann noch Unterstützung bieten, bevor es zu Abgaben bis 58,50 - 58,90 EUR kommen kann. Unterhalb von 58,50 EUR entstehen größere Verkaufssignale.

Wie könnten Trader jetzt vorgehen?

Ein Longeinstieg könnte sich bei einem Anstieg per Stunden- und Tagesschluss über 64,40 EUR anbieten. Tradingziele liegen dann bei 67,30 - 67,50 sowie 71,90 - 72,50 EUR. Absicherungen können nach einem Ausbruch nach oben hin unterhalb von 63,50 oder 62,80 EUR auf Tagesschlusskursbasis vorgenommen werden.

FIELMANN-Was-tun-am-Jahreshoch-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
Fielmann AG