• FinLab AG - Kürzel: A7A - ISIN: DE0001218063
    Börse: XETRA / Kursstand: 18,000 €

Nach einer enttäuschenden ersten Jahreshälfte gelang der Aktie im Sommer letztlich die Bodenbildung. Der September brachte dann auch den Ausbruch über den zentralen Widerstandsbereich, an dem der Wert in den Wochen davor noch mehrfach gescheitert war. Nach einem Anstieg auf neue Jahreshochs kam es in der vergangenen Woche dann zu Gewinnmitnahmen um einem Kursrücksetzer bis an das Ausbruchslevel. Im besten Fall wird diese Preiszone in den kommenden Monaten nicht mehr unterschritten, weshalb sich jetzt gute Chance-Risiko-Verhältnisse für Longeinstiege ergeben. Wir besprechen das Tradingsetup.

Eine gute Gelegenheit

Mit dem Ausbruch über die Hürde bei 17,90 - 18,50 EUR ist jetzt ein langfristiges Kaufsignal mit Zielen bei 24,20 - 24,60 und 30,00 EUR aktiv. Langfristig wären auch Kurse um 47,50 EUR denkbar.


Besuchen Sie mich auf der Investment- und Analyseplattform Guidants und verpassen Sie keine Analyse und Tradingchance!


Demnach könnten sich hier am Ausbruchslevel bei 17,90 - 18,50 EUR direkt neue Einstiegschancen ergeben. Im besten Fall prallt die Aktie hier wieder nach oben hin ab und startet direkt oder nach mehrwöchiger Stabilisierungsphase eine neue Aufwärtswelle.

Absicherungen könnten unterhalb von 16,50 EUR auf Wochenschlusskursbasis erfolgen. Tiefer sollte die Aktie möglichst nicht mehr fallen. Geht es nachhaltig unter 15,80 EUR, wäre das Kaufsignal negiert. Dann droht ein Abverkauf bis 12,40 EUR.

Auch interessant:

OSRAM - Angebotsfrist endet morgen! AMS bietet 41 EUR!

Fintech-Aktie-zurück-auf-Kaufniveau-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
FinLab AG Aktie