Seit Anfang Mai läuft bei der First-Majestic-Silver-Aktie ein Long-Szenario mit einem Kursziel von ca. 20,00 USD. Das Einstiegsniveau lag bei rund 16,50 USD. Anfang Juni erreichte der Rohstoffwert ein Verlaufshoch bei 18,93 USD. Doch dieses Kursniveau konnten die Käufer nicht lange halten. In den letzten Tagen scheiterte der Titel wiederholt an der 18,50 USD-Marke, bevor am 17. Juni ein größerer Abverkauf stattfand. Dieser Verkaufsdruck lastete weiterhin auf der Aktie. Können die Käufer auf diesem Kursniveau wieder das Ruder an sich reißen?

Oberhalb von 15,00 USD bleibt das Chartbild aussichtsreich

Solange die First-Majestic-Silver-Aktie nicht unter der 15,00 USD-Marke schließt, stehen die Chancen auf weiter anziehende Kurse gut. Die 200-Tage-Linie verläuft in den nächsten Tagen knapp unter dieser Marke und nähert sich weiter der 15,00 USD-Marke an. Diese Durchschnittslinie muss unbedingt auf Tagesschlusskursbasis verteidigt werden. Daher sollte man seinen Stoppkurs an dieser Linie anpassen. Unter 14,50 USD würde sich das Chartbild deutlicher eintrüben. Oberhalb von 15,00 USD sind weiter Kursziele bei 18,50 USD bzw. 20,00 USD möglich.


Fazit: Im Idealfall zieht die First Majestic-Silver-Aktie bis Ende der Woche wieder über die 16,50 USD-Marke. Sollte dies klappen, würde im Wochenchart eine interessante Umkehrkerze entstehen. Das dürfte das entscheidende Signal für die Bullen werden.


FIRST-MAJESTIC-SILVER-Erneute-Long-Chance-Chartanalyse-Bernd-Senkowski-GodmodeTrader.de-1
First Majestic Silver Corp.