• First Solar Inc. - Kürzel: F3A - ISIN: US3364331070
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 86,220 $

Nach einem mehrjährigen starken Abverkauf fiel die Aktie von First Solar im Juni 2012 auf ein Tief bei 11,43 USD zurück. Anschließend startete eine große Rally, welche im März 2014 zu einem Hoch bei 74,84 USD führte.

Nach diesem Hoch schwenkte die Aktie des Herstellers von Photovoltaik-Dünnschichtmodulen in eine mehrjährige Seitwärtsbewegung ein. Daran änderte ein Anstieg auf 81,72 EUR im April 2018 zunächst nichts. Im März 2020 fiel der Wert noch einmal auf 28,47 USD und damit in die Nähe der unteren Begrenzung der Seitwärtsbewegung zurück.

Nach diesem Tief setzte eine Rally ein, welche im Oktober 2020 zum Ausbruch aus der großen Seitwärtsbewegung führte. Die Aktie kletterte daraufhin auf ein Hoch bei 97,93 USD.

Nach einem Rücksetzer an die Seitwärtsbewegung kam im November 2020 zu zwei Rallyversuchen. Der erste scheiterte unterhalb des Hochs vom 28. Oktober, der zweite führte sogar minimal zu einem neuen Hoch. Es liegt bei 98,46 USD. Aber ein Ausbruch per Tagesschlusskurs über 97,93 USD gelang nicht. In den letzten Tagen und besonders gestern musste der Solartitel Verluste hinnehmen.

Bulle oder Bär? Eine Frage der Perspektive

Die Aktie von First Solar notiert weiterhin oberhalb der alten Seitwärtsbewegung. Damit ist das Chartbild grundsätzlich bullisch zu bewerten. Aus dem Ausbruch aus dieser Seitwärtsbewegung lässt sich ein theoretisches und langfristiges Ziel bei ca. USD 250 ableiten. Dies würde sich erst bei einem stabilen Rückfall in die alte Seitwärtsbewegung ändern. Dafür müsste der Aktienkurs deutlich unter 74,84 USD abfallen.

Allerdings hat die Bewegung der letzten Wochen offenbart, dass ein Anstieg auch nur in Richtung dieses Ziels nicht ganz so einfach wird, wie es zeitweise aussah. Denn die Bewegung oberhalb der alten Seitwärtsbewegung ist bisher auch „nur“ eine Tradingrange zwischen 97,93 USD und 77,70 USD. Innerhalb dieser Range sind kurzfristig die Bären am Zug. Ein Rückfall in Richtung der unteren Begrenzung, also in Richtung 77,70 USD, ist mittlerweile im Gange. Dort könnten sich den Bullen aber wieder neue Chancen bieten. Eine Anstieg in Richtung 97,93 USD wäre durchaus denkbar. Fällt die Aktie jedoch aus der Range nach unten raus, würden Abgaben in Richtung 60 USD drohen.

Zusätzlich lesenswert:

DEUTSCHE BÖRSE - Bullen tun sich sehr schwer

FACEBOOK - Die Spannung steigt

MTU - Auf zum großen Showdown!

Exklusive Widgets, erweiterte Charting- und Analysefunktionen und zusätzliche Echtzeitdaten: Mit Guidants PROup holen Sie noch mehr aus Ihrer Trading-Plattform heraus. Jetzt abonnieren!
FIRST-SOLAR-Aktie-kommt-nicht-weiter-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
First Solar Inc.