• First Solar Inc. - Kürzel: F3A - ISIN: US3364331070
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 59,755 $

Viel Grund zur Freunde hatten Aktionäre des Solarkonzerns First Solar in den vergangenen Jahren nicht. Im Prinzip präsentierte sich der Titel hochvolatil, kam aber nicht vom Fleck. Mehrere Versuche, sich über der charttechnischen Hürde bei 74,80 USD zu etablieren, scheiterten. Wer also auf einen langfristigen technischen Befreiungsschlag bei dem Wert hofft, wartet ab, bis diese Marke überboten wird. Dann wären auch wieder dreistellige Kurse erreichbar.

FIRST-SOLAR-Kurssprung-nach-Aufstufung-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1

Heute zählt der Solartitel nach einer Analystenaufstufung zu den Tagesgewinnern am US-Markt. Goldman-Sachs-Analyst Brian Lee stuft den Wert weiterhin auf "Buy", erhöht das Kursziel aber von 64 auf 75 USD. Zudem wandert der Titel auf die "Americas Conviction List". Lee sieht eine enorme Verbesserung der Fundamentals im Solarsektor und konkret bezogen auf First Solar eine starke Produktpipeline. Eine mögliche Kapazitätserweiterung in der Fabrik in Malaysia könnte seine Schätzung für den Gewinn je Aktie im Jahr 2021 noch einmal um rund 23 % nach oben treiben.

WERBUNG

Beeindruckend fällt auch der Analystenkonsens bei First Solar aus. Die Experten erwarten bei First Solar dank wieder anziehender Solarmodulpreise in diesem Jahr einen Gewinnanstieg um 85 % auf 2,52 USD je Aktie. 2020 soll der Gewinn noch einmal um über 35 % zulegen. Dem gegenüber stehen KGVs von 23 und 17, das KUV liegt unter 2. Sollten die Prognosen also erreicht oder übertroffen werden, besitzt die Aktie fundamental Aufwärtspotenzial.

Verpassen Sie keine meiner Analysen mehr! Folgen Sie mir auf der Investment- und Analyseplattform Guidants!

Jahr 2018 2019e* 2020e*
Umsatz in Mrd. USD 2,24 3,32 3,25
Ergebnis je Aktie in USD 1,36 2,52 3,43
Gewinnwachstum 85,29 % 36,11 %
KGV 44 23 17
KUV 2,8 1,9 1,9
PEG 0,3 0,5
*e = erwartet

Aus technischer Sicht haben die Bullen noch viel Arbeit vor sich und damit ist nicht nur der weiter oben beschriebene langfristige Befreiungsschlag gemeint. Kurzfristig geht es auch darum, Widerstände aus einer Topbildung im vergangenen Jahr wieder aufzuhebeln. Kurzfristig besitzt die Aktie noch Potenzial, in Richtung 62,57 und darüber 65,05 USD vorzudringen. Für ein solches Szenario könnten Absicherungen bereits unter 55,94 USD erfolgen. Mittelfristig wird es wichtig sein, nach dem erfolgten "Golden Cross" die beiden EMAs 50 und 200 zu verteidigen und nicht mehr unter das Tief bei 50,21 USD zu fallen.

FIRST-SOLAR-Kurssprung-nach-Aufstufung-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
First-Solar-Aktie

Wir freuen uns über die Nominierung als „Bestes Zertifikate-Portal“ bei den ZertifikateAwards 2019 – und noch mehr auf Ihre Stimme! Setzen Sie in einer kurzen Umfrage Ihren Haken bei „GodmodeTrader". Es dauert lediglich wenige Minuten. Versprochen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Hier geht es zur Umfrage