First Solar - Kürzel: FSLR - ISIN: US3364331070

    Börse: Nasdaq in USD / Kursstand: 52,48 $

    Die Aktie von First Solar sollte laut der letzten Analyse ausgehend von einer oberen Trendkanalbegrenzung fallen. Mit etwas Verzögerung kam es auch zu diesem Szenario. Im Vergleich zur Vogängeranalyse notiert der Wert rund zwölf Prozent niedriger Grund für den Kursabschwung war neben einem angespannten Börsenumfeld die Ankündigung einer Kapitalerhöhung zu einem Kurs von 46,00 $. Bis zu 9,78 Millionen neue Aktien will das Management von First Solar an den Mann beziehungsweise an die Frau bringen. Das entspräche einem Bruttoerlös von knapp 450 Millionen $.

    Technisch gesehen hätte der Solartitel auch noch durchaus Luft für einen tieferen Rücksetzer in den Kursbereich um 37,00 $. Allerdings kommt jetzt das "aber". Wird eine Kaptialerhöhung in einem solchen Umfang durchgeführt, ist es eher unwahrscheinlich, dass der Kurs in der Folge kräftig nachgibt. Banken wie auch Großinvestoren haben schließlich ein großes Interesse daran, dass die Kapitalerhöhung kein Flop wird und wirken daher traditionell stabilisierend auf den Kurs. Von dieser Seite her scheint das Abwärtsrisiko überschaubar.

    Es bietet sich an, zumindest einen Teil der Short-Gewinne einzustreichen. Der Stopp für die restliche Position kann auf über 56,70 $ nachgezogen werden. Erst oberhalb dieser Marke hellt sich das kurzfristige Chartbild auf. Für Long-Positionen ist es Stand jetzt noch zu früh.

    Kursverlauf vom 09.04.2012 bis 17.06.2013 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Woche)

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte: Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten zum Zeitpunkt der Veröffentlichung dieser Analyse nicht investiert.