• flatexDEGIRO AG - Kürzel: FLAN - ISIN: DE000FTG1111
    Börse: XETRA / Kursstand: 46,700 €

Innerhalb der langfristigen Rally verteuerte sich der Wert vom Allzeittief in 2009 bei 2,61 EUR bis auf ein Hoch bei 47,15 EUR Anfang Juli 2020. Damit ist der Kursverlauf das komplette Gegenteil dessen, was die schwachen Bankaktien europaweit und insbesondere in Deutschland aufs Parkett legten. Die Aktien der klassischen Banken waren durchweg eine herbe Enttäuschung für die Anleger. Nach einer Korrekturbewegung im Juli zieht die Flatex-Aktie wieder nach oben und bricht heute intraday kurzzeitig über das Hoch aus dem Juli aus. Das Chartbild ist auf allen Zeitebenen bullisch zu werten.

Unglaubliche 33 % Rabatt auf Guidants PROmax und Godmode PLUS - nur für kurze Zeit im Rahmen unserer Einsteiger-Woche. Weitere Infos hier!

FLATEX-Der-Highflyer-will-noch-weiter-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
Flatex AG Linienchart

Ausbruch könnte gehandelt werden

Gelingt der nachhaltige Ausbruch über das Allzeithoch bei 47,15 EUR, entstehen prozyklische Kaufsignale. Dann wird eine weitere Aufwärtswelle in Richtung 55 - 57 und später zu den langfristigen Pullbacklinien bei 65 - 70 EUR möglich.

Einsteigerwissen: Prozyklisches Ausbruchstrading

Innerhalb eines übergeordneten Trends kommt es immer wieder zu Konsolidierungen, welche entgegen der Trendrichtung oder seitwärts verlaufen. Wird eine solche Konsolidierungsformation in Trendrichtung verlassen und neue Hochs im Aufwärtstrend bzw. neue Tiefs im Abwärtstrend erreicht, könnten sich in Spekulation auf eine Trendfortsetzung neue Einstiegschancen ergeben. Einstiege wären direkt mit der Ausbruchsbewegung möglich oder nach einem Ausbruch mit einem Pullback (Rücklauf) an das Ausbruchslevel. Eine genauere Beschreibung des Ausbruchstradings mit Beispielen finden Sie hier.

Scheitern die Käufer hingegen am Hoch und lassen die Aktie von dort aus deutlich zurückfallen, könnte mit dem Unterschreiten von 41,40 EUR ein kleines Verkaufssignal entstehen. Dann drohen der Aktie Abgaben bis ans alte Allzeithoch bei 36 EUR. Dort würden sich antizyklische Chancen bieten.

Auch interessant:

Nebenwert vor Kursrally?

FLATEX-Der-Highflyer-will-noch-weiter-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-2
Flatex AG