• Fraport AG - Kürzel: FRA - ISIN: DE0005773303
    Börse: XETRA / Kursstand: 43,700 €

Die Fraport-Aktie befindet sich seit ihrem Allzeithoch aus dem Januar 2018 bei 97,26 EUR in einer Abwärtsbewegung. Im Rahmen dieser Bewegung fiel sie im März 2020 auf ein Tief bei 27,59 EUR zurück.

Von dort aus erholte sich der Wert deutlich. Anfang Juni erreichte er ein Hoch bei 52,40 EUR, scheiterte damit an einer alten unteren Begrenzung der Abwärtsbewegung ab Januar 2018.

Die Aktie attackierte dieses Hoch Ende November 2020. Allerdings scheiterte sie daran. In einem ersten Rücksetzer fiel sie auf 43,52 EUR zurück. Nach einer kleinen Erholung kratzte der Wert am Freitag an diesem Tief.

Droht ein neues Verkaufssignal?

Sollte die Fraport-Aktie stabil unter 43,52 EUR abfallen, dann könnte es zu einer weiteren Verkaufswelle kommen. In diesem Fall müsste mit Abgaben in Richtung 32,50-33,50 EUR gerechnet werden. Damit die Bullen wieder durchatmen können, müsste es zu einem Ausbruch über 52,40 EUR kommen. In diesem Fall wäre ein Anstieg an den Abwärtstrend seit Januar 2018 bei aktuell 69,76 EUR möglich.

Zusätzlich lesenswert:

APPLE - Aktie markiert neues Allzeithoch

SMI - Ziel erreicht, Bullen noch nicht müde

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inclusive Aktien-Screener und Godmode PLUS. Jetzt abonnieren!
FRAPORT-Bären-machen-Druck-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Fraport AG - Aktie