• Fraport AG - Kürzel: FRA - ISIN: DE0005773303
    Börse: XETRA / Kursstand: 56,380 €

Die Fraport-Aktie fiel im März 2020 auf ein Tief bei 27,59 EUR zurück. Seit diesem Tief befindet sich der Wert in einer Aufwärtsbewegung. Dabei kletterte er am 15. Juni auf ein Hoch bei 64,76 EUR. Damit näherte er sich seinem Abwärtstrend seit dem Allzeithoch aus dem Januar 2018 bei 97,26 EUR deutlich an. Allerdings erreichte die Aktie diesen Trend nicht ganz.

In den letzten Wochen hat sich unterhalb dieses Abwärtstrends eine kleine SKS-Topformation herausgebildet. Diese Formation wurde gestern mit dem Rückfall unter die Nackenlinie, die heute bei 56,83 EUR verläuft, vollendet. Heute kommt es sofort zu weiteren Abgaben.

Verkaufswelle rollt

Die Fraport-Aktie könnte in den nächsten Tagen deutlich unter Druck stehen. Eine Erholung in Richtung der Nackenlinie bei aktuell 56,83 EUR ändert daran nichts. Das rechnerische Kursziel aus dieser SKS liegt bei 49,58 EUR. Ein Rückkehr über die Nackenlinie würde zwar den aktuellen Verkaufsdruck von der Aktie nehmen, aber eine Rally wäre dann noch immer ein gutes Stück entfernt.

Fazit: Das Chartbild der Fraport-Aktie wirkt auf kurzfristige Sicht angeschlagen. Kleinere Erholungen kann man zum Ausstieg oder gar zum Aufbau einer Shortposition nutzen.

Zusätzlich lesenswert:

DEUTSCHE BANK- Aktie im neuen Abwärtstrend?

AURUBIS - Rücksetzer droht

FRAPORT-Bullen-schwer-unter-Druck-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Fraport AG
Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots (Trading-Depot, Investment-Depot, Weygand-Depot). 13 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inclusive Aktien-Screener und Godmode PLUS. Jetzt abonnieren!