Fraport - WKN: 577330 - ISIN: DE0005773303

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 42,80 Euro

    Rückblick: In den Aktien von Fraport scheinen derzeit die Würfel zu Gunsten der Bären gefallen zu sein, denn in der letzten Woche fiel der Kurs per Tagesschluss unter die Unterstützung bei 43,80 Euro zurück. Oberhalb dessen konsolidierte die Aktie mehrere Wochen seitwärts, nachdem eine kleine Kaufwelle die Kurse ausgehend von 39,00 Euro bis auf 47,42 Euro trieb. Damit versuchten die Käufer den im Sommer begonnenen Abwärtstrend zu beenden, was bisher aber noch nicht gelang.

    Charttechnischer Ausblick:Derzeit überwiegen weiter die Risiken in der Fraport Aktie, denn mit dem Rückfall unter 43,80 Euro zeigt sich hier ein neues Verkaufssignal. Mit diesem dürften die Kurse in den nächsten Tagen und Wochen tendenziell weiter nachgeben, wobei ein erstes größeres Ziel im Bereich von 39,00 Euro auszumachen ist.

    Klassisch wäre im Rahmen der aktuellen Signallage durchaus noch einmal ein Pullback in Richtung alter Unterstützung bei 43,80 Euro einzuplanen. Dieser Bereich fungiert nun jedoch als Widerstand, der idealerweise schon nicht mehr nachhaltig überschritten wird. Aber erst bei einem kompletten Durchlaufen der alten Schiebezone und eines Kursanstiegs über 47,42 Euro würde sich das Chartbild wieder verbessern. Mit diesem Kaufsignal im Rücken wären dann weitere Kursgewinne bis auf 52,65 Euro möglich.

    Kursverlauf vom 17.05.2011 bis 21.11.2011 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte:Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert