Fraport - WKN: 577330 - ISIN: DE0005773303

    Börse: Xetra in Euro / Kursstand: 46,37 Euro

    Rückblick: Am 23. September testeten die Aktien von Fraport die Unterstützung bei 39,20 Euro, wo sich die Käufer zunächst druckvoll wieder zurückmeldeten. Innerhalb von vier Tagen schossen die Kurse bis auf 47,11 Euro nach oben, bevor es dann jedoch zu einer zweiten testenden Verkaufswelle kam. Hier aber hatten die Verkäufer nicht mehr die Kraft, nochmals das Niveau von 39,20 Euro zu erreichen. Stattdessen zog die Aktie ausgehend von 40,84 Euro wieder an.

    Damit haben sich die Käufer durchaus eine Basis für eine deutlichere Erholungsbewegung nach den Verlusten im Spätsommer schaffen können. Noch aber macht diesen der Widerstand bei 47,11 Euro zu schaffen. In mehreren Versuchen konnte dieser nicht überwunden werden, jedoch kann sich der Kurs nahe dieser Marke halten. Dies zeigt einen gewissen bullischen Druckaufbau an, was zunehmend durch Kurse über den gleitenden Durchschnitten unterstrichen wird.

    Charttechnischer Ausblick:Mit einem neuen Kaufsignal würde das Chartbild der Fraport Aktie derzeit aufwarten, wenn die Kurse über 47,11 Euro ansteigen können. Dies dürfte weiteres Kapital anlocken, womit anschließend Kursgewinne bis auf 52,61 Euro folgen könnten.

    Von diesem bullischen Szenario muss jedoch Abstand genommen werden, wenn die Kurse unter 43,97 Euro zurückfallen. Dies dürfte eine kleine Stopplosswelle auslösen, mit der ein nochmaliger Rückfall bis auf 39,20 Euro möglich ist.

    Kursverlauf vom 11.02.2011 bis 25.10.2011 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

    Professionelle Chartanalyse - Chart erstellt mit GodmodeCharting

    Offenlegung gemäß §34b WpHG wegen möglicher Interessenkonflikte:Der Autor ist in den besprochenen Wertpapieren bzw. Basiswerten derzeit nicht investiert