• Fraport AG - Kürzel: FRA - ISIN: DE0005773303
    Börse: XETRA / Kursstand: 48,220 €

Das Fazit der jüngsten Betrachtung ("FRAPORT - Minimalziel erreicht") vom 7. Dezember (Pfeil türkis im Tageschart unten) lautete wie folgt: "Unterhalb von 53,00 EUR (Tagesschlusskurs) ist hier in den kommenden Tagen zunächst mit Gewinnmitnahmen zu rechnen nach der Erholungsrally der vergangenen Wochen. Eine Korrektur in den Bereich 45 bis 47 EUR ist kurzfristig das präferierte Szenario."

Korrekturszenario abgespult

Nach der Betrachtung kam es in den vergangenen vier Wochen zu den prognostizierten Gewinnmitnahmen beim MDAX-Wert, dabei wurde die angegebene Zielmarke für die Korrektur locker erreicht. Wie ist die aktuelle Chartsituation der Aktie einzustufen?

Die sehr positive Eröffnung wird heute direkt wieder abverkauft, es deutet sich somit eine eher bärische Tageskerze an. Die kurzfristig relevante Unterstützung auf der Unterseite im Bereich des EMA200 im Tageschart - Basis für die jüngste Stabilisierung - sollte nun aus Käufersicht nicht mehr per Tagesschluss unterboten werden, ansonsten wäre ein größerer Rücksetzer Richtung 38 EUR-Marke einzuplanen.

Prozyklische Kaufsignale entstehen hier erst oberhalb von 53 EUR (Tagesschlusskurs), bis dahin besteht hier aktuell kein Handlungsbedarf aus technischer Sicht.

Live-Trading oder Ausbildung? DAX oder Dow Jones? Handeln mit Anleitung oder auf eigene Faust? Im Trading-Service „CCB – Centre Court Börse“ bekommen Sie alles – und noch viel mehr. Jetzt CCB – Centre Court Börse abonnieren

FRAPORT-Korrekturszenario-abgespult-Chartanalyse-Henry-Philippson-GodmodeTrader.de-1
Fraport Aktie (Chartanalyse Tageschart)