• Fraport AG - Kürzel: FRA - ISIN: DE0005773303
    Börse: XETRA / Kursstand: 84,540 €

Fraport steigert Passagieraufkommen im Mai in Frankfurt um 9,5 %. y/y

Fraport Mai Cargo Frankfurt -1,6 % auf 181.117 Tonnen; Passagiere +9,5 % auf 6,137 Mio. y/y

NordLB stuft Fraport von Halten auf Kaufen hoch und hebt das Kursziel von 85 auf 90 Euro.

Quelle: Guidants News

Die volatile Konsolidierung der vergangenen Wochen wird nach oben hin aufgelöst, der Wert springt bis fast an den zentralen Widerstandsbereich bei 85,35 - 86,29 EUR. Dort wurden die Hochs seit März markiert, Gewinnmitnahmen sind in Kürze wahrscheinlich. Erfolgt früher oder später ein Ausbruch über 86,30 EUR, entstehen neue Kaufsignale. Eine Bodenbildung wäre dann vollendet und eine Aufwärtsbewegung bis zum offenen Gap zwischen 91,65 und 92,82 sowie zu den Hochs bei 96,96 - 97,26 EUR möglich auf mittelfristige Sicht.

Tiefer als 80,60 EUR sollten Rücksetzer jetzt möglichst nicht mehr gehen, um einen Test der zentralen Unterstützungszone bei 77,60 - 78,00 EUR zu verhindern. Darunter entstehen Verkaufsignale, dann wäre die Aktie anfällig für Abgaben bis 73,50 - 74,00 EUR.

FRAPORT-Plötzlich-Kaufdruck-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
Fraport AG Chartanalyse