• Fraport AG - Kürzel: FRA - ISIN: DE0005773303
    Börse: XETRA / Kursstand: 80,200 €

Die Tiefs aus dem August und Oktober scheinen als Unterstützung zunächst zu halten, dort versucht die Aktie jetzt eine Stabilisierung. Dabei zeichnen sich die Konturen einer inversen SKS Bodenformation mit steil fallender Nackenlinie ab. Dieser Bodenformation und den daran geknüpften Gedanken an eine Trendwende nach oben steht das mittelfristig bärische Chartbild gegenüber, der Wert notiert unterhalb der beiden gleitenden Durchschnittslinien EMA50 und EMA200 und damit auf Bärenterrain.

ANZEIGE

Geht es per Tagesschluss über 80,40 EUR, bestehen zunächst also kleinere Erholungschancen bis 82,17 - 83,42 EUR. In diesem Bereich liegen die genannten gleitenden Durchschnittslinien. Erst mit einem nachhaltigen Anstieg darüber hellt sich das Chartbild auf, dann wäre der Wert reif für eine Kurserholung bis 86,00 - 86,30 und später ggf. 90,00 EUR.

Kommt hingegen wieder Verkaufsdruck auf, droht bei einem Rückfall unter 77,60 EUR per Tagesschluss eine weitere Abwärtswelle bis zunächst 73,50 - 74,00 EUR.

Fraport AG Chartanalyse