• freenet AG - Kürzel: FNTN - ISIN: DE000A0Z2ZZ5
    Börse: XETRA / Kursstand: 17,945 €
  • Sunrise Communications Gr. AG - Kürzel: SRCG - ISIN: CH0267291224
    Börse: Lang & Schwarz / Kursstand: 85,350 Fr)
  • CECONOMY AG - Kürzel: MEO - ISIN: DE0007257503
    Börse: XETRA / Kursstand: 4,004 €
WERBUNG

Wenig zu lachen hatten Aktionäre des Dividendentitels Freenet im Jahr 2018. Um 45 % ging es mit dem TecDAX-Titel nach unten. Neben dem allgemein schwachen Umfeld in Deutschland sorgte vor allen Dingen der Einstieg bei Ceconomy für Unruhe im Konzern. Mit 10 % hatte sich das Freenet-Management bei der Mutter von Mediamarkt und Saturn im Sommer 2018 zu einem Kurs von 8,50 EUR per Kapitalerhöhung eingekauft. Im Dezember 2018 notierte die Ceconomy-Aktie nur mehr bei 3,00 EUR, was erhebliche Abschreibungen für Freenet bedeutete.

FREENET-Das-sieht-langsam-besser-aus-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-1
Ceconomy-Aktie (Wochenchart)

Durch den Kursrutsch der Freenet-Aktie notiert die Dividendenrendite inzwischen bei über 9 % (siehe Tabelle). Angesichts eines stabilen Cashflows von rund 3 EUR je Aktie und einer angepeilten Ausschüttungsquote von 50 bis 70 % dieses Cashflows dürfte die Dividende auch im Jahr 2019 sicher sein. Analysten erwarten, dass Freenet rund 1,70 EUR je Aktie ausschütten wird. Im kommenden Jahr könnte die Dividende erneut bei 1,70 EUR je Aktie liegen. Selbst wenn man konservativer mit der Dividendenhöhe von 1,65 EUR, wie im Jahr 2018, rechnet oder im Worst Case mit einem Rückgang auf 1,60 EUR, ergeben sich ansehnliche Dividendenrenditen von 8,8 % oder 9,2 %.

Aufgrund der schlechten News rund um Ceconomy ging im vergangenen Jahr fast vollständig unter, dass Freenet eine Beteiligung von 24,5 % an der schweizerischen Sunrise Communications hält. Für diese Beteiligung hat man im Jahr 2016 rund 714 Mio. EUR gezahlt. Über die Jahre hat man bereits ansehnliche Dividenden seitens der Schweizer gezahlt bekommen. Selbst auf dem aktuellem Niveau liegt die Dividendenrendite von Sunrise bei über 5 %.

FREENET-Das-sieht-langsam-besser-aus-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-2
Sunrise-Communications-Aktie (Wochenchart)

Die Aufnahme eines großen Kredits zu günstigen Konditionen, um die Sunrise-Beteiligung einzugehen, war hier also, anders als bei der Ceconomy-Transaktion, ein kluger Schachzug des Freenet-Managements. Das Investment hat sich bereits ausgezahlt. Freenet-Vorstandsvorsitzender Christoph Vilanek ist zudem nicht abgeneigt, wenn der Preis stimmt, die Beteiligung zu veräußern. Selbst wenn Freenet nur zum aktuellen Marktkurs von 85,30 CHF verkaufen würde, hätte man ein Plus deutlich über den Zinskosten des Kredits erzielt, das Plus durch die erhaltenen Dividenden gar nicht eingerechnet. Der Einstieg im Jahr 2016 bei Sunrise erfolgte zu einem Kurs von 72,95 CHF. Das Aktienpaket hat derzeit einen Wert von rund 840 Mio. EUR. Sollte die Transaktion im Jahr 2019 über die Bühne gehen, dürfte das den Freenet-Aktienkurs zusätzlich antreiben.

Verpassen Sie keine meiner Analysen mehr! Folgen Sie mir auf der Investment- und Analyseplattform Guidants!

Jahr 2018e* 2019e* 2020e*
Umsatz in Mrd. EUR 2,86 2,90 2,93
Ergebnis je Aktie in EUR 1,84 1,94 2,06
KGV 10 9 9
Dividende je Aktie in EUR 1,70 1,70 1,75
Dividendenrendite 9,44 % 9,44 % 9,72 %
*e = erwartet

Aus charttechnischer Sicht sah die Freenet-Aktie über Monate angeschlagen aus, nun dreht sie aber so langsam ein. Eine Bodenbildung wäre über 18 EUR abgeschlossen. Gelingt den Käufern dieser Kraftakt, winkt kurzfristig ein Anstieg auf 18,74 EUR und mittelfristig auf 20,76 EUR. Die Jahreszahlen 2018 mitsamt dem Ausblick 2019 wird das Management am 25.3. präsentieren.

FREENET-Das-sieht-langsam-besser-aus-Chartanalyse-Bastian-Galuschka-GodmodeTrader.de-3
Freenet-Aktie