• freenet AG - Kürzel: FNTN - ISIN: DE000A0Z2ZZ5
    Börse: XETRA / Kursstand: 19,580 €

freenet erzielt 2018 einen Umsatz von 2,89 Mrd. EUR (VJ: 3,50 Mrd. EUR), ein Ebitda von 485,5 Mio. EUR (VJ: 541,2 Mio. EUR), ein Ebit von 337,1 Mio. EUR (VJ: 373 Mio. EUR) und ein Konzernergebnis von 212,2 Mio. EUR (VJ: 275,6 Mio. EUR). Für das Geschäftsjahr 2019 wird ein stabiler Umsatz angestrebt. Das EBITDA wird zwischen 420 EUR und 440 Mio. EUR prognostiziert. (Quelle: Guidants News)

WERBUNG

Die freenet-Aktie musste nach dem Hoch vom 23. Januar 2018 bei 32,99 EUR massive Verluste hinnehmen und fiel bis 19. Dezember auf ein Tief bei 16,11 EUR zurück. Damit verlor die Aktie über die Hälfte ihres Wertes. Sie näherte sich am 15. Januar diesem Tief noch einmal stark an, drehte aber dann nach oben. Am 28. Februar kam es zu einem deutlichen Einbruch, der zunächst auf das Ende der Erholung hindeutete. Aber dieser Einbruch wurde intraday noch gekauft, der kurzfristige Aufwärtstrend wurde gehalten. Vor einigen Tagen gelang sogar ein Anstieg über den Abwärtstrend seit Januar 2018. Allerdings gelang bisher kein Ausbruch über den EMA 200, der aktuell bei ca. 20,41 EUR verläuft. Auf die aktuellen Zahlen reagiert die Aktie vorbörslich kaum.

Gelingt ein Ausbruch auf Tagesschlusskursbasis über den EMA 200, dann könnte die Rally der letzten Wochen fortgesetzt werden. Gewinne in Richtung 22,20/56 EUR wären dann zunächst möglich. Sollte die Aktie aber unter 18,94 EUR abfallen, dann würde sich das Chartbild deutlich eintrüben. Abgaben in Richtung 16,11 EUR würden dann drohen.

FREENET-Zahlen-zeigen-zunächst-keine-Wirkung-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
freenet