Die Aktien von Fresenius, einem bekannten Gesundheitskonzern, sowie die der Dialyse-Tochter Fresenius Medical Care gelten als hart abgestraft. Durch die Corona-Krise und einem raschen Sterben von Patienten sahen bzw. sehen Anleger seit Monaten keine attraktives Investment. Seit August verloren beide Anteilsschein rund 30 % an Wert. Für Investoren ein herber Rückschlag. Dabei wurden die Short-Ziele der letzten Analyse regelrecht überrannt.

Artikel wird geladen