Den Rückfall unter die große Unterstützung bei ca.72 EUR hat die Fresenius MC Aktie relativ gut überstanden. Zwar fiel der Kurs innerhalb der folgenden drei Tage bis auf 63,10 EUR zurück, aber die Ängste um einen größeren Abwärtstrend waren letztlich unbegründet. Die Käufer konnten ausgehend von 63,10 EUR nicht nur eine Erholung starten, sondern einen neuen kurzfristigen Aufwärtstrend etablieren.

Dieser zeigte sich gerade in seiner zweiten Stufe, als die Marke von 72 EUR zurückerobert wurde, höchst dynamisch und findet auch heute seine Fortsetzung. Dabei touchiert der Kurs den zentralen Widerstandsbereich bei 82,32 EUR. Zusammen mit dem überkauften Markt sind gewisse Zweifel, dass die Hürde jetzt direkt und vor allem nachhaltig überwunden werden kann, angebracht. Die gute Nachricht ist jedoch, dass auch mit einer Konsolidierungsphase weitere Rallychancen bestehen. Gelingt der Ausbruch nach oben, dürften Kursgewinne in Richtung 90 EUR folgen.

Die Alternative ist damit auch gleich abgesteckt und lässt sich kurz zusammenfassen als: Die große Range seit April hat weiter (wieder) Bestand und wir sehen ein Scheitern bei ca. 82,32 EUR mit anschließenden Kursverlusten zurück in Richtung 72 EUR.

FRESENIUS-MC-Gönnen-sich-die-Käufer-jetzt-eine-Pause-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
Fresenius MC

Folgen Sie mir @Guidants!

Wir freuen uns über die Nominierung als „Bestes Zertifikate-Portal“ bei den ZertifikateAwards 2020 – und noch mehr auf Ihre Stimme! Setzen Sie in einer kurzen Umfrage Ihren Haken bei „GodmodeTrader". Es dauert lediglich wenige Minuten. Versprochen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Hier geht es zur Umfrage