Fresenius Medical Care hat im vierten Quartal einen Umsatz von 4,58 Milliarden Euro erzielt und damit die Erwartungen von 4,55 Milliarden Euro übertroffen.

Fresenius Medical Care erwartet für 2020 ein Umsatzwachstum im hohen einstelligen Prozentbereich.

Fresenius Medical Care bestätigt den Ausblick für 2020.

Fresenius Medical Care schlägt für 2019 eine Dividende von 1,20 Euro je Aktie (Vorjahr €1,17) vor. Erwartet wurden €1,17/Aktie.

Quelle: Guidants News

Die Rally der vergangenen Wochen wird mit den heutigen Zahlen verschärft und führt zum Ausbruch über den Widerstandsbereich bei 75,70 - 76,00 EUR und die Aktie damit auf den höchsten Kursstand seit Oktober 2018.

Große Bodenbildung abgeschlossen?

Mit dem Ausbruch über den Preisbereich bei 75,70 - 76,00 EUR wird ein riesiger Doppelboden vollendet, der sich mit den Tiefs aus 2018 und 2019 gebildet hat. Bei rund 79,20 EUR liegt noch eine potenzielle Pullbacklinie (gestrichelt) als erstes Zwischenziel, das die Aktie beinahe schon erreicht. Darüber hinaus wäre Platz bis zu den Hochs bei 91,50 - 93,82 EUR.

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 12 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inclusive Aktien-Screener und Godmode PRO. Jetzt 14 Tage kostenlos testen!

Korrekturen sollten ab jetzt möglichst oberhalb von 75 - 76 EUR ablaufen, um den Aufwärtstrend nicht zu gefährden. Rutscht der Wert wieder deutlich unter 71 EUR zurück, droht eine größere Abwärtskorrektur. Dann wäre auch das Szenario des Doppelbodens als Rallybasis hinfällig.

Auch interessant:

PFEIFFER VACUUM - Umsatz und Ebit sinken

FRESENIUS-MEDICAL-CARE-Großer-Durchbruch-mit-den-Zahlen-Chartanalyse-André-Rain-GodmodeTrader.de-1
Fresenius Medical Care KGaA weekly