Die Aktie von Fresenius Medical Care bildete nach dem Tief vom 15. August einen Doppelboden aus. Diesen vollendete sie mit dem Ausbruch über die Nackenlinie bei 63,96 EUR am 30. Oktober. Nach einem Zwischenhoch bei 69,08 EUR kam es zu einem Pullback an den Doppelboden. Am 21. Januar gelang der Ausbruch über 69,08 EUR und anschließend ein Anstieg auf 72,60 EUR, womit das Ziel aus dem Doppelboden leicht übertroffen wurde.

Traden wie ein PROfi mit Guidants PROmax. Drei Musterdepots für kurz, mittel-und langfristig orientierte Anleger. 12 Experten mit verschiedenen Schwerpunkten. Inclusive Aktien-Screener und Godmode PRO. Jetzt 14 Tage kostenlos testen!

In den letzten Tagen setzte die Aktie des Dialysespezialisten etwas zurück. Knapp oberhalb des Zwischenhochs bei 69,08 EUR setzte wieder Nachfrage ein. Gestern löste sich der Wert mit einer langen weißen Kerze von dieser Marke.

Neue Kaufwelle könnte anlaufen

Das Chartbild der Aktie von Fresenius Medical Care macht einen bullischen Eindruck. Kurzfristig könnte es zu einem weiteren Rallyschub in Richtung 75,70 EUR bis 76,68 EUR kommen. Sollte es allerdings zu einem Tagesschlusskurs unter 69,08 EUR kommen, dann käme es zu einem neuen Verkaufssignal. Eine Rally bis zu dem genannten Zielbereich wäre dann wohl erst einmal kein Thema mehr.

Zusätzlich lesenswert:

INTEL - Neue Kaufwelle?

FRESENIUS-MEDICAL-CARE-Rücksetzer-beendet-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
Fresenius MC