Die letzten Wochen waren für Aktionäre von Fresenius & Fresenius Medical Care nicht schön anzusehen. Beide Aktien begaben sich in einen regelrechten Sinkflug. Die Ursache hierfür liegt in der hohen Übersterblichkeit von Dialysepatienten durch Corona. Aufgrund dessen äußerten sich auch Analysten von JPMorgan und Barclays kritisch und stuften die Aktie ab.

In diesen Tagen jedoch zeigt sich wieder ein gewisses Interesse an den Aktien. Wie nachhaltig sind diese Aufschläge?

FRESENIUS-SE-Aktie-für-actionsuchende-Bullende-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-1
Fresenius & FMC

Spannende Reboundchance

Bereits gestern wurde die Grundlage für einen kurzfristigen Konter mit einer Hammerkerze am wichtigen Horiontalsupport-Level bei ≈40 EUR gesetzt. Mit den heutigen Kursgewinnen folgt die Bestätigung. Damit ergibt sich die Möglichkeit einer Gegenbewegung, vorausgesetzt die Bullen bleiben jetzt dran. Die Kursziele einer Aufwärtsbewegung liegen hierbei am EMA200 sowie bei 43,52 EUR. Abgesichert werden könnte sich bei einem Einstieg im Bereich des gestrigen Tagestiefs.

Könnten sich die Käufer allerdings nicht durchsetzen und es der Verkaufsdruck würde sich als zu hoch erweisen, wären die Shorties ab einem Tagesschlusskurs von 39,95 EUR wieder im Vorteil. Als nächstes Anlauflevel würde in diesem Fall 37,71 EUR fungieren.


Fazit: Mit der Entwicklung der letzten beiden Handelstage ergibt sich bei Fresenius ein kurzfristiges Kontersetup für risikoaffine Trader. Nun kommt es nur noch auf die Bären an, ob sie eine Erholungswelle auch zulassen. Bei einem nachhaltigen Fall unter 39,94 EUR wäre hingegen mit einer Fortsetzung der Abwärtsbewegung zu rechnen.


FRESENIUS-SE-Aktie-für-actionsuchende-Bullende-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-2
Fresenius SE - Aktie (Wochenchart)
FRESENIUS-SE-Aktie-für-actionsuchende-Bullende-Chartanalyse-Johannes-Büttner-GodmodeTrader.de-3
Fresenius SE - Aktie

Weitere interessante Artikel:

BECHTLE - Wohin soll diese Rally noch führen?

IBM - So langsam aber sicher müssen die Bullen aufpassen

Euch gefallen meine Analysen? Dann folgt mir und anderen Börsenexperten auf Guidants, dem Schwesterportal von Godmodetrader. Auf diesem Börsenportal könnt ihr euren eigenen Tradingdesktop erstellen, Charts bearbeiten, den Streams vieler Experten folgen, euch mit ihnen persönlich austauschen und vieles mehr. Hier geht's zu meinem persönlichen Stream.