Die Aktie von Fresenius SE brach am 25. November 2013 über den wichtigen Widerstand bei 99,91 Euro nach oben aus. Dieser Ausbruch löste eine Rally auf 107,10 Euro aus. Dieses Hoch attackierte die Aktie am Freitag, scheiterte aber daran. Heute Morgen startet die Aktie etwa schwächer in den Handel. Damit prallt sie von dem Widerstand bei 17,10 Euro leicht nach unten ab.

Damit könnte es in den nächsten Tagen zu weiteren Verlusten im Rahmen einer kurzfristigen Konsolidierung kommen. Diese Konsolidierung kann zu Abgaben in Richtung 101,40 Euro oder sogar 99,91 Euro führen. Ein Ausbruch über 107,10 Euro wäre ein vorzeitiges Kaufsignal.

Kursverlauf vom 29.05.2013 bis 09.12.2013 (log. Kerzendarstellung / 1 Kerze = 1 Tag)

Fresenius-SE-Aktie-prallt-zunächst-ab-und-nun-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1