Am 20. Juni 2017 notierte die Aktie von Fresenius SE im Hoch bei 80,07 EUR. Dieses Hoch stellt das aktuelle Allzeithoch dar. Die Aktie befindet sich seitdem in einer Abwärtsbewegung. Eine ganze Weile lief diese Bewegung relativ gemäßigt ab. Am 04. Oktober 2018 erholte der Wert sich im Hoch auf 69,88 EUR. Danach setzte allerdings ein rasanter Absturz ein, welcher die Aktie bis 07. Dezember 2018 auf ein Tief bei 38,28 EUR führte. Seit diesem Tief läuft eine Erholung. Die erste wichtige Hürde liegt bei 44,31 EUR. Diesem Widerstand nähert sich Fresenius SE bereits deutlich an. Darüber müsste man den Bereich zwischen 46,86 und 48,01 EUR als nächsten Widerstandsbereich beachten.

Kurzfristig befindet sich Fresenius SE auf Erholungskurs. Diese Erholung sollte zumindest zu Kursen um 44,31 EUR führen. Falls ein Ausbruch über den dort liegenden Widerstand gelingt, dann wäre eine weitere Erholung in Richtung 46,86-48,01 EUR möglich. Nach Abschluss der Erholung dürfte es noch einmal zu einem Test des Tiefs bei 38,28 EUR kommen.

FRESENIUS-SE-Kurzfristig-auf-Erholungskurs-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
FreseniusSE-Aktie