Sensation in Oslo: Der Friedensnobelpreis 2009 geht an US-Präsident Barack Obama. Das hat das norwegische Nobel-Komitee in Oslo bekannt gegeben. Obama erhalte den Preis für seine herausragenden Bemühungen für die internationale Diplomatie und die Verständigung zwischen den Menschen. Obama habe ein neues internationales Klima geschaffen, hieß es in der Begründung. Der von Alfred Nobel gestiftete Preis wird seit 1901 jedes Jahr am Todestag Nobels, dem 10. Dezember, in Oslo verliehen. Er ist mit umgerechnet knapp einer Million Euro dotiert.

Quelle: tagesschau.de