• FUCHS PETROLUB SE - Kürzel: FPE3 - ISIN: DE0005790430
    Börse: XETRA / Kursstand: 45,420 €

FUCHS PETROLUB SE erzielt im 1.-3. Quartal einen Umsatz von 1,740 Mrd. EUR (VJ: 1,952 Mrd. EUR), ein Ebit von 203 Mio. EUR (VJ: 246 Mio. EUR) und ein Ergebnis nach Steuern von 142 EUR (VJ: 176 Mio. EUR). Im Ausblick auf 2020 wird ein Ergebnisrückgang in der Größenordnung von -15 % (bisher: -25 %) erwartet.

Quelle: Guidants News

Die Aktie von Fuchs Petrolub erreichte am 20. Juni 2017 ein Allzeithoch bei 51,91 EUR. Die Aktie näherte sich diesem Hoch August 2018 noch einmal stark an. Anschließend drehte der Wert nach unten und fiel bis 17. März 2020 auf ein Tief bei 25,56 EUR zurück.

Exklusive Widgets, erweiterte Charting- und Analysefunktionen und zusätzliche Echtzeitdaten: Mit Guidants PROup holen Sie noch mehr aus Ihrer Trading-Plattform heraus. Jetzt abonnieren!

Seitdem legt der Aktienkurs deutlich zu. Am 30. September kam es zum Ausbruch über den Abwärtstrend seit August 2018. Nach einem Hoch bei 47,48 EUR setzte die Aktie noch einmal in Richtung dieses Trends zurück, drehte aber knapp darüber nach oben ab. In Folge der aktuellen Zahlen klettert der Wert um 9.54 Uhr um 2,71 %.

Bullen haben Vorteile

Das Chartbild der Fuchs Petrolub-Aktie macht auf kurzfristige Sicht einen bullischen Eindruck. In den nächsten Tagen und Woche könnte es zu Gewinnen bis 47,98 EUR und vielleicht sogar 51,91 EUR kommen. Ein Rückfall in den gebrochenen Abwärtstrend wäre aber negativ zu werten. Dafür wäre aktuell ein Tagesschlusskurs unter 42,66 EUR notwendig. In diesem Fall könnte es zu Abgaben in Richtung des EMA 200 bei 39,36 EUR kommen.

Zusätzlich lesenswert:

AMERICAN EXPRESS - Die Bullen sind doch noch da

BAYER - Ganz kritische Situation

PAYPAL - Rückschlag nach Zahlen

FUCHS-PETROLUB-Zahlen-werden-positiv-aufgenommen-Chartanalyse-Alexander-Paulus-GodmodeTrader.de-1
FUCHS PETROLUB SE