• Dow Jones - Kürzel: DJIA - ISIN: US2605661048
    Börse: NYSE / Kursstand: 25.888,04 $
  • S&P 500 - Kürzel: S500 - ISIN: US78378X1072
    Börse: JFD Bank / Kursstand: 2.869,83 Pkt
  • Nasdaq-100 - Kürzel: ND100 - ISIN: US6311011026
    Börse: NASDAQ / Kursstand: 7.512,40 Pkt

Und Trump steht nicht nur für ein Unternehmen, sondern für die gesamte Nation, die ganze Volkswirtschaft der USA, wenn er twittert.

WERBUNG

Auf meinem Facebookaccount schreibt H. Struck, ehemaliger Fondsmanager bei der Berenbergbank und ehemaliger Händler bei M.M. Warburg Folgendes: "Meiner Meinung nach ist das ein glasklarer Fall für das Versagen der US-Börsenaufsichtsbehörden - und für uns Trader vor allem im Intraday-Handel eine der, nein DIE, größte Herausforderung des neuen Zeitalters. Gegen die Unberechenbarkeit dieses Mannes (für uns Außenstehende) sind automatisierte Handelssysteme, Algorithmen, künstliche Intelligenz und Portfolio-Insurance-Software, also alles wogegen man als Trader sonst so anzutreten hat, der reinste Witz".

Sind Trumps Tweets ein Eventrisk oder nicht ?

Meiner Meinung nach, ja! Nicht alle, aber einige wenige entscheidende definitiv!

Andere Wirtschafts- und Finanztermine kennen wir Trader im Vorfeld. Ein Trump-Tweet kommt aus heiterem Himmel, völlig unberechenbar. Das müssen wir akzeptieren. Wir müssen es uns aber auch bewußt machen, dass diese Tweets die jeweils vorliegende (meist kurzfristige) Chartsituation komplett über den Haufen schießen können!

Ich weiss als aktiver Anleger, wann Amazon, Apple, Facebook, etc. ihre Quartalszahlen präsentieren. Ich weiss, dass es an diesen Tagen zu gewaltigen Kurslücken (Gaps) in die eine oder andere Richtung kommen kann. Die Aktie brechen nach den Berichten entweder ein oder aus. Ich kann mit Kenntnis dieses Termins meine Positionierung anpassen. Bei einem China Tweet Trumps kann ich dies eben nicht. Diese Tweets sind Eventrisks und erschweren den kurzfristige Handel enorm!

Bei Diskussionen mit anderen Tradern fällt mir auf, dass es einigen schwer fällt, Kategorien auseinander zu halten. Es geht nicht um die Bewertung Trumps politischen Wirkens. Es geht nicht um pro konservativ oder pro liberal. Es geht um die kursbeeinflußenden Tweets und Pressekonferenzen, darum geht es.

25.232 Trader folgen meinen täglichen Ausführungen auf Guidants. Sie noch nicht ? Dann wird es aber aller höchste Zeit :-)

Schauen Sie doch mal bei uns vorbei. Es wird Ihnen gefallen.

Bitte hier klicken.