• Gamestop Corp. - Kürzel: GS2C - ISIN: US36467W1099
    Börse: NYSE / Kursstand: 167,960 €

Die Gamestop-Aktie überraschte gestern mit einem sehr starken bullischen Reversal. Im Donnerstagshandel konnte diese krasse 58 % zulegen. Ich glaube, mehr muss man über das aktuelle Treiben in dieser Aktie nicht wissen. Wer hier noch in irgendeiner Art und Weise einen Hebel einsetzt, kann nur verrückt sein!

Aktie bleibt ein Sell

An meiner grundsätzlichen Einschätzung zur Aktie halte ich zwar weiterhin fest (siehe auch hier), die gestrigen Kursgewinne sollten aber nicht ignoriert werden. Ein Plus von über 50 % an nur einem Tag ist eine eindeutige Ansage, zumal die Aktie heute weiter zulegen kann. Ich weiß nicht genau, welche Interessengruppe hier in nur wenigen Monaten bei unverändertem Geschäftsmodell einen fairen Wert von 169 oder gar 200 EUR für Gamestop sieht. Ich vermute, dass wir hier rein liquiditätsgetriebene Bewegungen sehen.

Von daher kann man natürlich die Aktie weiter „zocken“ und ich würde ein neues Allzeithoch nicht grundlegend ausschließen. Das Risiko ist bei aktuellen Preisen jedoch genauso hoch, wie die Volatilität. Um mal im klassischen Analystenjargon zu bleiben, ist die Aktie für mich mittelfristig immer noch ein Sell, aber das schließt halt kurzfristige Momentumbewegungen nach oben nicht aus.

GAMESTOP-Die-Bullen-jubeln-Noch-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1
Gamestop Corp.

Würde ich mit zocken, dann…

Hätte ich den gestrigen Move Long mit gehandelt, würde ich momentan meinen Stopp auf 95 EUR legen und hoffen, dass die Aktie schnell in Richtung 245 EUR durchstarten kann. Dort würde ich mit der Hand an der Maus genau hinschauen. Kommt die Bewegung ins Stocken, steige ich aus. Brechen wir dynamisch nach oben aus, könnte man noch einmal auf ein neues Allzeithoch spekulieren.

Neben 95 EUR haben wir Intraday einen Unterstützungsbereich von 144 bis ca. 120 EUR, der nach Möglichkeit nicht mehr unterschritten wird. Gerade in einem Momentumtrade sollte die Aktie oberhalb dessen bleiben.

Um es aber noch einmal deutlich zu sagen, ich zocke hier nicht mit. Darüber hinaus würde ich auch zu aktuellen Preisen nicht mehr einsteigen. Meine Überlegungen zum Trading beziehen sich auf diejenigen, die gestern aggressiv gekauft haben, beispielsweise im Rahmen der Intraday, Bodenbildung knapp unterhalb von 120 EUR.

Drei Musterdepots, 12 Experten, innovative Widgets: Mehr Technologie und Inhalte als je zuvor in Guidants PROmax. Jetzt abonnieren!

GAMESTOP-Die-Bullen-jubeln-Noch-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-2