• Gamestop Corp. - Kürzel: GS2C - ISIN: US36467W1099
    Börse: NYSE / Kursstand: 108,480 €

Wie es scheint, habe ich mich gewaltig geirrt. Nach den Kurskapriolen in der Gamestop-Aktie ab Januar hatte ich zuletzt damit gerechnet, dass die Handelsaktivität in dieser abnehmen wird und die Aktie wieder in der Versenkung verschwindet. Bereits gestern aber tauchte die Gamestop-Aktie wieder unter den meistgehandelten Aktien auf Tradegate auf und auch im frühen Donnerstagshandel ist hier die bis dato größte Action. Es sieht so aus, als wir hier weiter sehr aktiv gehandelt, wahrscheinlich vor allen Dingen von privater Seite.

Vor knapp 14 Tagen skizzierte ich auf meinem Guidants-Desktop ein kritisches Bild zur Gamestop-Aktie:

GAMESTOP-Hier-geht-es-weiterhin-rund-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-1

Bis dato hat sich diese gute an den Fahrplan gehalten und fiel mit dem gestrigen Kurssturz in die Liquiditätszone um 95 EUR zurück. Hier könnte eine Gegenbewegung einsetzen. Im frühen Donnerstagshandel wird auf Tradegate jedenfalls gekauft und die Aktie liegt 10 % über ihrem Schlusskurs von gestern. Übergeordnet bleibe ich jedoch weiterhin bärisch. Es besteht die Gefahr, dass der Kurs in Richtung der Februartiefs zurückfällt, auch wenn sich die Aktie kurzzeitig etwas stabilisieren könnte.

Nicht unmöglich bzw. ausgeschlossen ist eine neues Allzeithochs bei und oberhalb von 500 EUR. Wir haben Anfang des Jahres gesehen, welche Macht Social-Media entfalten kann und es könnte ein Fehler sein, diese zu unterschätzen. Favorisieren würde ich dieses Szenario jedoch nicht und selbst wenn wir ein neues Allzeithoch sehen, würde ich klar davon ausgehen, dass es sich um eine rein liquiditätsgetriebene Rally handelt, der wahrscheinlich das gesamte wirtschaftliche Fundament fehlt, um solche Preise nachhaltig zu rechtfertigen. Man sollte also stets darauf gefasst sein, dass der Kurs nach neuen Hochs genauso zügig wie Anfang Februar einbrechen kann.

GAMESTOP-Hier-geht-es-weiterhin-rund-Chartanalyse-Rene-Berteit-GodmodeTrader.de-2
Gamestop Corp.

Zusammenfassend bleibt die Gamestop-Aktie weiterhin ein reiner Momentumwert. Solange diese aktiv gespielt wird, dürfte auch die Volatilität hoch bleiben. Ob man sich daran jedoch beteiligen möchte, ist jedem selbst überlassen. Das Rückschlagsrisiko ist jedenfalls relativ hoch.

Drei Musterdepots, 12 Experten, innovative Widgets: Mehr Technologie und Inhalte als je zuvor in Guidants PROmax. Jetzt abonnieren!