• EUR/RUB - Kürzel: EURRUB - ISIN: EU0001458346
    Börse: FOREX / Kursstand: 76,35340 р.
  • USD/RUB - ISIN: XC000A0C31G0
    Börse: FOREX / Kursstand: 65,84260 р.
  • WTI Öl - Kürzel: WTI - ISIN: XC0007924514
    Börse: Commerzbank CFD / Kursstand: 66,805 $/Barrel
  • Gazprom PJSC - Kürzel: GAZ - ISIN: US3682872078
    Börse: XETRA / Kursstand: 3,750 €

Wegen des Giftanschlags auf den Ex-Doppelagenten Skripal und dessen Tochter in Großbritannien, verhängen die USA neue Sanktionen gegen Russland. Die Sanktionen sollen am 22. August in Kraft treten und richten sich gegen staatliche oder staatlich finanzierte Firmen. Außerdem wurden vom US-Außenministerium weitere Strafmaßnahmen in Aussicht gestellt, sollte Russland nicht binnen 90 Tagen nach Inkrafttreten der Sanktionen beweisen können, dass es keine chemischen Waffen mehr einsetzt.

ANZEIGE

Nach dem Treffen Trumps mit Putin in Helsinki hagelte es in den USA Kritik für den US-Präsidenten. Es ergibt sich viel Interpretationsspielraum. Diese Maßnahmen dienen mit Sicherheit auch dazu die aufgebrachte Bevölkerung zu besänftigen und zu zeigen, dass Putin eben nicht am längeren Hebel sitzt. Wie glaubhaft das ist sei mal dahin gestellt.

Zu den betroffenen Firmen könnte auch Gazprom zählen. Der russische Staat hält hier die Mehrheitsanteile und hat auch im Aufsichtsrat das Sagen. Aus Sicht der Corporate Governance sind solche konfliktträchtigen Tätigkeiten ein No-Go, aber in Moskau ticken die Uhren bekanntlich etwas anders.


Auf meinem Guidants-Desktop setze ich konkrete Handelsideen in einem 20.000 EUR Echtgelddepot um!
Folgen Sie mir und traden Sie mit!


Im Tageschart des Energiekonzerns hinterließ die Ankündigung von Sanktionen ein eher kleineres Down-Gap. Interessanter sind hier die betroffenen Devisen und Rohstoffe, welche dem operativen Geschäft des Unternehmens zugrunde liegen. Chart 1 zeigt das Währungspaar EUR/RUB; Chart 2 kann das Währungspaar USD/RUB entnommen werden. Wie man sieht wertete der Rubel nach der Aussage des US-Außenministeriums deutlich ab. In Relation zum Euro verlor die russische Währung im Peak 4,9 %, gegenüber dem USD waren es über 5 %. Gazprom weist seine Unternehmensergebnisse in Rubel aus.

EUR/RUB
USD/RUB

Die jüngsten Abgaben im Ölpreis lassen sich mit der Rubel-Schwäche erklären. Im Vergleichschart hab ich Ihnen WTI Öl und Brent Crude Öl den Währungspaaren EUR/RUB und USD/RUB gegenübergestellt. Außerdem wurde noch der US Dollar Basket mit rein genommen. Sollten weitere Sanktionen gegen Russland verhängt werden, dürfte auch die Abwertung des Rubels weitergehen und somit auch die Abgaben im Ölpreis anhalten. Das operative Geschäft von Gazprom würde stark darunter leiden.

Vergleichschart Ölpreis vs. Rubel
Gazprom-Aktie