• GBP/USD - Kürzel: GBP/USD - ISIN: GB0031973075
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,23274 $

London (GodmodeTrader.de) – GBP/USD fällt im europäischen Handel am Dienstagvormittag von seinem gestrigen Sechswochenhoch bei 1,2385 zurück. Das Pfund hat zuletzt von der Aussicht auf eine Verschiebung des Brexit-Termins profitiert. Im Tief wurde „Cable“ heute bislang bei 1,2305 gehandelt.

WERBUNG

Der am Vormittag gemeldete britische Arbeitsmarktbericht ist besser ausgefallen als erwartet. Die Zahl der Arbeitslosengeldbezieher ist im August um 28.200 gestiegen. Analysten hatten im Konsens mit einem Zuwachs um 29.300 gerechnet, nach 28.000 im Juli. Die Arbeitslosenquote sank im Juli im Dreimonatsschnitt auf 3,8 Prozent. Damit notiert die Quote wieder auf dem niedrigsten Niveau seit 1974, das bereits von März bis Mai 2019 erreicht wurde. Erwartet worden war im Konsens eine gegenüber dem Vormonat unveränderte Arbeitslosenquote von 3,9 Prozent. Der Durchschnittsverdienst stieg in den drei Monaten per Juli um 4,0 Prozent im Jahresvergleich (Konsens plus 3,7 Prozent wie zuletzt).

Gegen 11:05 Uhr MESZ notiert GBP/USD bei 1,2330. Oberhalb des o.g. gestrigen Sechswochenhochs bei 1,2385 sieht sich das Währungspaar am Hoch vom 12. Juli 2019 bei 1,2579 einem wichtigen Widerstand gegenüber. Die nächste markante Unterstützung findet sich am knappen Dreijahrestief vom 3. September 2019 bei 1,1957.

GBP-USD-Arbeitsmarktbericht-überrascht-positiv-Chartanalyse-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
GBP/USD