• GBP/USD - Kürzel: GBP/USD - ISIN: GB0031973075
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,29288 $

London (GodmodeTrader.de) – GBP/USD erholt sich im europäischen Handel am Dienstagvormittag weiter von seinem zu Wochenbeginn bei 1,2871 erreichten frischen 2020er-Tief. Im Hoch erreichten die Notierungen heute bislang 1,2942.

Das am Vormittag gemeldete britische Bruttoinlandsprodukt (BIP) im vierten Quartal ist mit einem auf Quartalssicht unveränderten Wert wie von Analysten erwartet ausgefallen. Im dritten Quartal war das britische BIP auf dieser Basis um 0,4 Prozent gestiegen. Im Monat Dezember wuchs die britische Wirtschaft dabei um 0,3 Prozent im Monatsvergleich. Erwartet worden war hier ein Zuwachs um 0,2 Prozent, nach einem Rückgang um 0,3 Prozent im November.

Die britische Industrieproduktion erhöhte sich im Dezember um 0,1 Prozent gegenüber dem Vormonat. Analysten hatten im Konsens mit einem stärkeren Anstieg um 0,3 Prozent gerechnet, nach einem Rückgang um 1,2 Prozent im November. Die Handelsbilanz wies im Dezember mit 850 Millionen Pfund überraschend einen Überschuss auf. Erwartet worden war ein Defizit von zehn Milliarden Pfund, nach einem Passivsaldo von 5,3 Milliarden Pfund im November.

Gegen 11:55 Uhr MEZ notiert GBP/USD bei 1,2925. Das Währungspaar sieht sich an den Hochs vom 7. Februar 2020 bei 1,2959, 3. Februar 2020 bei 1,3208 und 31. Dezember 2019 bei 1,3284 den nächsten wichtigen Widerständen gegenüber. Die nächste markante Unterstützung liegt am Zweimonatstief vom 25. Dezember 2019 bei 1,2755.

GBP-USD-Britisches-BIP-stagniert-Chartanalyse-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
GBP/USD