• GBP/USD - Kürzel: GBP/USD - ISIN: GB0031973075
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,17360 $

London (GodmodeTrader.de) – GBP/USD macht am Dienstagvormittag im Zuge der US-Dollar-Verluste auf breiter Basis ebenfalls Boden gut. Im Hoch erreichte „Cable“ bislang 1,1747. Das am 19. März 2020 erreichte 35-Jahrestief liegt bei 1,1410.

Der kombinierte britische Einkaufsmanagerindex (Verarbeitendes Gewerbe und Dienstleistungssektor) ist im März vorläufigen Daten zufolge auf ein Rekordtief von 37,1 Punkten eingebrochen. Analysten hatten im Konsens mit einem Rückgang auf 45,1 Zähler gerechnet, nach 53,0 Punkten im Februar.

Gegen 11:30 Uhr MEZ notiert GBP/USD bei 1,1738. Das Währungspaar sieht sich am Hoch vom 20. März 2020 bei 1,1934 einem Widerstand gegenüber. Die nächste markante Unterstützung liegt am 35-Jahrestief vom 19. März 2020 bei 1,1410.

GBP-USD-Einkaufsmanagerindex-eingebrochen-Chartanalyse-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
GBP/USD