• GBP/USD - Kürzel: GBP/USD - ISIN: GB0031973075
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,32693 $

London (GodmodeTrader.de) – GBP/USD legt im europäischen Handel am Freitagvormittag nach überwiegend besser als erwartet ausgefallenen Daten aus Großbritannien zu. Im Hoch erreichte „Cable“ bislang 1,3293.

Die britischen Einzelhandelsumsätze sind im Oktober überraschend um 1,2 Prozent im Monatsvergleich gestiegen. Analysten hatten im Konsens mit einem Rückgang um 0,4 Prozent gerechnet, nach einem Zuwachs um 1,5 Prozent im September. Der öffentliche Finanzierungsbedarf Großbritanniens lag im Oktober bei 21,6 Milliarden Pfund. Erwartet worden war ein Bedarf von 29,2 Milliarden Pfund, nach einem Haushaltsloch in Höhe von 35,4 Milliarden Pfund im September. Das GfK-Verbrauchervertrauen sank im Oktober wie erwartet von minus 31 Punkten auf minus 33 Zähler.

Gegen 11:50 Uhr MEZ notiert GBP/USD bei 1,3270. Der nächste markante Widerstand liegt am Zweimonatshoch vom 11. November bei 1,3313. Das Währungspaar sieht sich am Tief vom 12. November 2020 bei 1,3104 der nächsten wichtigen Unterstützung gegenüber.

GBP-USD-Einzelhandelsumsätze-gestiegen-Chartanalyse-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
GBP/USD