• GBP/USD - Kürzel: GBP/USD - ISIN: GB0031973075
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,22511 $

London (GodmodeTrader.de) – GBP/USD erholt sich am Donnerstag von seinem am 8. Oktober 2019 angesichts des drohenden No-Deal-Brexits bei 1,2194 erreichten Fünfwochentief. Im Hoch notierte das Währungspaar bislang bei 1,2249. Das Pfund profitiert von der US-Dollar-Schwäche auf breiter Basis im Vorfeld der heute beginnenden Handelsgespräche zwischen den USA und China, nachdem die am Vormittag gemeldeten Daten aus Großbritannien überwiegend schwächer ausgefallen sind als erwartet.

WERBUNG

Das britische Bruttoinlandsprodukt enttäuschte im August mit einem Rückgang um 0,1 Prozent im Monatsvergleich. Analysten hatten im Konsens mit einer Stagnation gerechnet, nach einem Anstieg um 0,3 Prozent im Juli. Die Industrieproduktion fiel mit einem Rückgang um 0,6 Prozent im selben Zeitraum ebenfalls schwächer aus als im Konsens mit einem unveränderten Wert erwartet (Vormonat plus 0,1 Prozent). Die Erzeugung im produzierenden Gewerbe ging um 0,7 Prozent zurück (erwartet plus 0,1 Prozent, nach plus 0,3 Prozent). Einzig die Handelsbilanz fällt mit einer Verringerung des Defizits von 1,68 Milliarden Pfund im Juli auf 1,54 Milliarden Pfund im August positiv ins Gewicht.

Gegen 11:40 Uhr MESZ notiert GBP/USD bei 1,2243. Die nächste Unterstützung findet sich am o.g. Tief vom 8. Oktober 2019 bei 1,2194. Das Währungspaar sieht sich am Hoch vom 3. Oktober 2019 bei 1,2413 dem nächsten markanten Widerstand gegenüber.

GBP-USD-Erholung-vom-Fünfwochentief-Chartanalyse-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
GBP/USD

Wir freuen uns über die Nominierung als „Bestes Zertifikate-Portal“ bei den ZertifikateAwards 2019 – und noch mehr auf Ihre Stimme! Setzen Sie in einer kurzen Umfrage Ihren Haken bei „GodmodeTrader". Es dauert lediglich wenige Minuten. Versprochen! Vielen Dank für Ihre Unterstützung. Hier geht es zur Umfrage