• GBP/USD - Kürzel: GBP/USD - ISIN: GB0031973075
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,41225 $

London (GodmodeTrader.de) – GBP/USD fällt im europäischen Handel am Mittwoch im Umfeld eines auf breiter Basis zulegenden US-Dollars weiter von seinem gestern bei 1,4249 erreichten knappen Dreijahreshoch zurück. Im Tief wurde das Währungspaar bislang bei 1,4124 gehandelt.

Die am Mittwochvormittag gemeldeten Wirtschaftsdaten aus Großbritannien sind überwiegend schwächer ausgefallen als erwartet. Während die Geldmenge M4 im April lediglich um 0,1 Prozent im Monatsvergleich gestiegen ist (nach einem Zuwachs um 0,6 Prozent im März / Konsens plus 0,7 Prozent), fielen die Hypothekengenehmigungen besser als erwartet aus. Wie die Bank of England (BoE) am mitteilte, legten diese im April um 87.000 zu, nach plus 82.700 im März (Konsens plus 83.000). Die Verbraucherkredite enttäuschten im April mit 2,9 Milliarden Pfund die Konsensschätzung von minus 7,4 Milliarden Pfund, nach plus 11,3 Milliarden Pfund im Vormonat.

Gegen 13:00 Uhr MESZ notiert GBP/USD bei 1,4128. Unterhalb des Tiefs vom 27. Mai 2021 bei 1,4090 sieht sich das Währungspaar am Tief vom 13. Mai 2021 bei 1,4005 der nächsten wichtigen Unterstützung gegenüber. Oberhalb des o.g. Dreijahreshochs vom 1. Juni 2021 bei 1,4249 liegt der nächste markante Widerstand am Hoch vom 17. April 2018 bei 1,4377.

GBP-USD-fällt-von-Dreijahreshoch-zurück-Chartanalyse-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
GBP/USD