• GBP/USD - Kürzel: GBP/USD - ISIN: GB0031973075
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,21725 $

London (GodmodeTrader.de) – GBP/USD setzt am Dienstagvormittag seinen Kurssturz der vergangenen Woche auf ein Sechsmonatstief bei 1,2167 fort.

Der britische Arbeitsmarktbericht ist gemischt ausgefallen. Die Zahl der Arbeitslosengeldbezieher stieg im Februar um 17.300. Analysten hatten im Konsens mit einem Zuwachs um 21.400 gerechnet, nach einem Rückgang um 200 (revidiert). Die Arbeitslosenquote erhöhte sich im Januar im Dreimonatsschnitt von 3,8 Prozent auf 3,9 Prozent (Konsens unverändert) und der Durchschnittsverdienst legte in den drei Monaten bis Januar inklusive Bonuszahlungen um 3,1 Prozent zu. Erwartet worden war hier ein Anstieg um 3,0 Prozent, nach plus 2,9 Prozent.

Gegen 10:45 Uhr MEZ notiert GBP/USD bei 1,2174. Die nächste markante Unterstützung liegt nun am knappen Dreijahrestief vom 3. September 2019 bei 1,1957. Das Währungspaar sieht sich am Hoch vom 15. März 2020 bei 1,2422 dem nächsten Widerstand gegenüber.

GBP-USD-Frisches-Sechsmonatstief-Chartanalyse-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
GBP/USD