• GBP/USD - Kürzel: GBP/USD - ISIN: GB0031973075
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,23368 $

London (GodmodeTrader.de) - GBP/USD legt zu Wochenbeginn zu. Von seinem am Freitag bei 1,2313 erreichten Vierwochentief erholte sich „Cable“ bislang bis 1,2389 im Hoch. Die Gespräche über die Handelbeziehungen zwischen Großbritannien und der Eurozone nach dem Brexit sollen in dieser Woche in Brüssel wieder aufgenommen werden.

Am Vormittag wurde gemeldet, dass die Geldmenge M4 in Großbritannien im Mai um 2,0 Prozent im Monatsvergleich gestiegen ist. Analysten hatten im Konsens mit einem Zuwachs um 1,6 Prozent gerechnet, nach plus 1,5 Prozent im April. Die Verbraucherkredite sanken im Berichtszeitraum um 4,6 Prozent. Erwartet worden war hier ein Rückgang um 4,0 Prozent, nach minus 6,9 Prozent. Die BoE-Hypothekengenehmigungen legten im Mai um 9.300 zu (Konsens plus 25.000, nach plus 15.800).

Gegen 10:50 Uhr MESZ notiert GBP/USD bei 1,2339. Oberhalb des Hochs vom 24. Juni 2020 bei 1,2543 sieht sich das Währungspaar am knappen Dreimonatshoch vom 10. Juni 2020 bei 1,2813 dem nächsten markanten Widerstand gegenüber. Die nächste zentrale Unterstützung liegt am Siebenwochentief vom 17. Mai 2020 bei 1,2073.

GBP-USD-Geldmenge-M4-gestiegen-Chartanalyse-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
GBP/USD