• GBP/USD - Kürzel: GBP/USD - ISIN: GB0031973075
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,30721 $

Nach der steilen Erholung ab März, kam es beim Devisenpaar GBP/USD im Juni zu einem Angriff auf die wichtige Barriere bei 1,27550 USD, die nach einer kurzen Zwischenkorrektur im Juli überschritten wurde. Das Kaufsignal sorgte für einen Anstieg, der auch über eine langfristige Abwärtstrendlinie und den Widerstand bei 1,32003 USD führte.

Allerdings ebbte die Kaufwelle im September ab und GBP/USD fiel an den Support bei 1,27550 USD zurück. Dabei wurde auch die Aufwärtstrendlinie der letzten Monate unterschritten, entlang deren Unterseite der Wert in den letzten Wochen an den Widerstand bei 1,32003 USD stieg. Dort kam es zu weiteren Abgaben, die dazu führten, dass das Paar jetzt wieder auf die langfristige Trendlinie trifft.

Bärische Flagge direkt über Aufwärtstrendlinie

Mit der Verkaufswelle an die Unterstützung bei 1,27550 USD wurden einige kleinere Verkaufssignale generiert. Sollte die Schwäche bei GBP/USD andauern, dürften sich diese jetzt in Form eines Rücksetzers auf 1,28600 USD und darunter bereits an die 1,27550 USD-Marke auswirken. Zugleich wäre damit auch die bärische Flagge, die sich in den letzten Tagen seit dem Tief bei knapp unter 1,27550 USD gebildet hatte, nach unten aufgelöst. Ein Bruch der Unterstützung ist somit aufgrund dieser bärischen Formation aktuell nicht mehr auszuschließen und dürfte auch zu einem Unterschreiten der 1,26473 USD-Marke führen. Hier wäre eine Erholung möglich. Darunter käme es dagegen zu Abgaben bis 1,24000 USD, ehe die nächste größere Aufwärtsbewegung starten könnte.

Sollte das Paar dagegen ein weiteres Mal dynamisch über die Kursbarriere bei 1,32003 USD ausbrechen können, wäre ein Anstieg bis 1,35149 USD entlang der Unterseite der Aufwärtstrendlinie in den kommenden Wochen möglich. An dieser Stelle dürften die Bären allerdings ein weiteres Mal zuschlagen und eine mehrtägige Korrektur einleiten.


Drei Musterdepots, 13 Experten, innovative Widgets: Mehr Technologie und Inhalte als je zuvor in Guidants PROmax. Jetzt abonnieren!


GBP-USD-In-der-Falle-Chartanalyse-Thomas-May-GodmodeTrader.de-1
GBP/USD Chartanalyse (Tageschart)