• GBP/USD - Kürzel: GBP/USD - ISIN: GB0031973075
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,25561 $

London (GodmodeTrader.de) – GBP/USD setzt am Dienstag im Verbund mit den US-Dollar-Verlusten auf breiter Basis seinen jüngsten Anstieg fort und hat mit bislang 1,2563 in der Spitze ein frisches Vierwochenhoch erreicht.

Die am Vormittag aus Großbritannien gemeldeten Wirtschaftsdaten sind allesamt schlechter ausgefallen als erwartet. Der Nationwide-Hauspreisindex sank im Mai um 1,7 Prozent im Monatsvergleich. Analysten hatten im Konsens mit einem Rückgang um 1,0 Prozent gerechnet, nach einem Anstieg um 0,7 Prozent im April. Die BoE-Hypothekengenehmigungen legten im April um 15.800 zu. Erwartet war ein Plus um 34.000, nach plus 56.000 im März. Die Geldmenge M4 erhöhte sich im April gegenüber dem Vormonat um 1,5 Prozent (Konsens plus 2,5 Prozent, nach plus 2,8 Prozent). Die Verbraucherkredite gingen im April um 6,9 Milliarden Pfund zurück (erwartet plus 1,7 Milliarden, nach plus 1,0 Milliarden).

Gegen 11:10 Uhr MESZ notiert GBP/USD bei 1,2555. Das Währungspaar sieht sich am Hoch vom 14. April 2020 bei 1,2647 dem nächsten markanten Widerstand gegenüber. Die nächste wichtige Unterstützung liegt am Siebenwochentief vom 17. Mai 2020 bei 1,2073.

GBP-USD-klettert-auf-Vierwochenhoch-Chartanalyse-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
GBP/USD