• GBP/USD - Kürzel: GBP/USD - ISIN: GB0031973075
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,29814 $

London (GodmodeTrader.de) – GBP/USD setzt am Donnerstag im Umfeld von US-Dollar-Verlusten auf breiter Basis seine Erholung von dem am 10. Februar 2020 bei 1,2871 markierten 2020er-Tief bis bislang 1,2989 in der Spitze fort.

Der von der „Royal Institution of Chartered Surveyors“ (RICS) erhobene britische Hauspreissaldo ist im Januar überraschend deutlich auf plus 17 Punkte gestiegen. Analysten hatten im Konsens lediglich mit einem Zuwachs auf plus drei Zähler gerechnet, nach minus zwei Punkten im Dezember.

Gegen 12:25 Uhr MEZ notiert GBP/USD bei 1,2925. Das Währungspaar sieht sich an den Hochs vom 5. Februar 2020 bei 1,32070 und 31. Dezember 2019 bei 1,3284 den nächsten wichtigen Widerständen gegenüber. Die nächste markante Unterstützung unterhalb des o.g. 2020er-Tiefs vom 10. Februar 2020 bei 1,2871 liegt am Zweimonatstief vom 25. Dezember 2019 bei 1,2755.

GBP-USD-RICS-Hauspreissaldo-gestiegen-Chartanalyse-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
GBP/USD