• GBP/USD - Kürzel: GBP/USD - ISIN: GB0031973075
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,29790 $

London (GodmodeTrader.de) – GBP/USD ist schwächer in die neue Handelswoche gestartet und notierte bislang bei 1,2961 im Tief. Nach wie vor belastet das Pfund die Erwartung, dass die Bank of England (BoE) bei ihrem nächsten Notenbanktreffen am 30. Januar ihren Leitzins um 25 Basispunkte auf dann 0,25 Prozent senken wird.

WERBUNG

Der britische Rightmove-Hauspreisindex ist im Januar um 2,3 Prozent im Monatsvergleich gestiegen. Im Dezember war auf dieser Basis ein Rückgang um 0,9 Prozent gemeldet worden.

Gegen 11:10 Uhr MEZ notiert GBP/USD bei 1,2978. Die nächste markante Unterstützung liegt am Zweimonatstief vom 25. Dezember 2019 bei 1,2755. Das Währungspaar sieht sich an den Hochs vom 17. Januar 2020 bei 1,3119, 7. Januar 2020 bei 1,3212 und am Zweiwochenhoch vom 31. Dezember 2019 bei 1,3284 den nächsten wichtigen Widerständen gegenüber.

GBP-USD-Rightmove-Hauspreisindex-gestiegen-Chartanalyse-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
GBP/USD