• GBP/USD - Kürzel: GBP/USD - ISIN: GB0031973075
    Kursstand: 1,13452 $ (FOREX) - Zum Zeitpunkt der Artikel-Veröffentlichung
  • GBP/USD - WKN: 720088 - ISIN: GB0031973075 - Kurs: 1,13452 $ (FOREX)

GBP/USD setzt zur Wochenmitte im Vorfeld des mit Spannung erwarteten US-Zinsentscheids seine jüngste Talfahrt fort und hat mit bislang zutiefst 1,1304 ein frisches 37-Jahres-Tief erreicht.

Am Morgen wurde gemeldet, dass der öffentliche Finanzierungsbedarf Großbritanniens im August auf 11,1 Milliarden Pfund gestiegen ist. Analysten hatten im Konsens mit 8,2 Milliarden Pfund gerechnet, nachdem im Juli im britischen Haushalt lediglich ein Loch von 2,1 Milliarden Pfund geklafft hatte.

Der monatlich von der „Confederation of British Industry“ erhobene CBI-Report „Industrial Trends“ ist besser ausgefallen als erwartet. Der Index, die Auftragseingänge von Unternehmen im Verarbeitenden Gewerbe Großbritanniens misst, stieg im September überraschend auf minus zwei Punkte. Analysten hatten im Konsens mit einem Rückgang auf minus elf Zähler gerechnet, nach minus sieben Punkten im August.

Zu erwarten steht, dass die Federal Reserve Bank (Fed) angesichts der nahe eines 40-Jahres-Hochs verharrenden Inflation ihren Leitzins am Abend um 75 Basispunkte auf eine Spanne von dann 3,00 bis 3,25 Prozent anheben wird. Der Zinsentscheid der Bank of England (BoE) steht am Donnerstag an. Analysten rechnen im Konsens mit einer Erhöhung um 50 Basispunkte auf dann 2,25 Prozent.

Gegen 12:25 Uhr MESZ notiert GBP/USD bei 1,1343. Die nächste markante Unterstützung liegt am Tief aus dem Februar 1985 bei 1,0795. Das Währungspaar sieht sich am Hoch vom 13. September 2022 bei 1,1738 dem nächsten wichtigen Widerstand gegenüber.