• GBP/USD - Kürzel: GBP/USD - ISIN: GB0031973075
    Kursstand: 1,11902 $ (FOREX) - Zum Zeitpunkt der Artikel-Veröffentlichung
  • GBP/USD - WKN: 720088 - ISIN: GB0031973075 - Kurs: 1,11902 $ (FOREX)

GBP/USD setzt im europäischen Handel am Freitagvormittag seine Talfahrt mit bislang 1,1150 im Tief auf ein frisches 37-Jahres-Tief fort.

Der Einkaufsmanagerindex (PMI) für das Verarbeitende Gewerbe in Großbritannien ist im September überraschend deutlich auf 48,5 Punkte gestiegen. Dennoch ist dies der zweite Monat in Folge mit einem eine wirtschaftliche Kontraktion anzeigenden Wert unter 50 Zählern. Analysten hatten im Konsens lediglich mit einer Erholung auf 47,5 Punkte gerechnet, nach 47,3 Zählern im August.

Der PMI für den britischen Dienstleistungssektor sank im Berichtszeitraum von 50,9 Punkten auf 49,2 Zähler und notiert damit zum ersten Mal seit Januar 2021 wieder unter der 50-Punkte-Marke. Erwartet worden war hier im Konsens ein Wert von 50,0 Zählern.

Die Bank of England (BoE) hat am Donnerstag ihren Leitzins im Kampf gegen die hohe Inflation um 50 Basispunkte auf 2,25 Prozent angehoben. Dies war die siebte Zinsanhebung in Folge und bringt das Zinsniveau nun auf den höchsten Stand seit 2008. Die Entscheidung fiel nicht einstimmig: Drei Mitglieder des neunköpfigen Rats der BoE stimmten für eine Erhöhung um 75 Basispunkte, eines für eine Anhebung um 0,25 Prozentpunkte.

Gegen 11:05 Uhr MESZ notiert GBP/USD bei 1,1194. Die nächste markante Unterstützung liegt am Tief aus dem Februar 1985 bei 1,0795. Das Währungspaar sieht sich am Hoch vom 20. September 2022 bei 1,1461 dem nächsten wichtigen Widerstand gegenüber.