• GBP/USD - Kürzel: GBP/USD - ISIN: GB0031973075
    Börse: FOREX / Kursstand: 1,29777 $

London (GodmodeTrader.de) – GBP/USD ist schwächer in die neue Handelswoche gestartet, konnte im weiteren Handelsverlauf jedoch bereits wieder Boden gutmachen und bewegt sich mit bislang 1,2967 im Hoch wieder in Richtung seines am Freitag bei 1,2992 erreichten Fünfmonatshoch.

WERBUNG

Dabei zeigt sich das britische Pfund kaum beeindruckt von den jüngsten Ereignissen im Brexit-Drama. Die Hoffnung, dass es per 31. Oktober doch noch zu einem geregelten Brexit kommt, hat über das Wochenende einen Dämpfer bekommen. Das britische Parlament hat am Samstag nicht wie geplant über den von Boris Johnson ausgehandelten Vertrag mit der EU abgestimmt. Stattdessen hat der britische Premier erneut einen Verlängerungsantrag bei der EU gestellt. Die Abstimmung im britischen Parlament und die Annahme des britischen Gesuchs durch die EU stehen noch aus.

Der über Nacht gemeldete britische Rightmove-Hauspreisindex ist im Oktober um 0,6 Prozent im Monatsvergleich gestiegen, nach einem Rückgang um 0,2 Prozent im September.

Gegen 10:05 Uhr MESZ notiert GBP/USD bei 1,2966. Das Währungspaar sieht sich nun am Hoch vom 3. Mai 2019 bei 1,3176 dem nächsten markanten Widerstand gegenüber. Eine Unterstützung findet sich am Hoch vom 11. Oktober 2019 bei 1,2707.

GBP-USD-Weiter-nahe-Fünfmonatshoch-Chartanalyse-Tomke-Hansmann-GodmodeTrader.de-1
GBP/USD